Januar 14, 2022
Von Paradox-A
259 ansichten

Lesedauer: < 1 Minute

Aktuell fĂ€llt es mir aber leider sehr schwer einen anderen Begriff fĂŒr meine Diffamierung zu finden. Aber ein großes Aua ĂŒberkam mich. Denn das ist halt nicht der Anarchismus!

Worauf ich damit aber eigentlich hieraus möchte: Es gibt eben leider fast keinen seriösen Content zu anarchistischen Themen und Perspektiven bei sowas wie youtube. Und ich hab durchaus keinen Bock den zu produzieren. Vor allem nicht allein. Als weißer Typ. Aber – fuck – wollen wir denn Menschen erreichen – außerhalb der Szene – oder nicht? Es bleibt schwierig. Und Propaganda ist sicherlich nicht das Mittel der Wahl, insbesondere, wenn mit ihr direkte Aktion ersetzt wird. Aber ohne sie geht es nun mal auch nicht. Let’s produce some content! Is doch nicht so schwer nen bisschen Inhalt zu generieren, oder?

By the way: Der Christian braucht mal Hilfe Er scheint ein rechtspopulistisches Arschloch zu sein, er schon zu Ernst JĂŒnger „promoviert“ hat.

Mit Klick auf das Video erklĂ€rst Du Dich einverstanden, dass eine Verbindung zum YouTube-Server hergestellt wird, in deren Folge u.a. auch Analyse-Cookies ĂŒbertragen werden. Weitere Infos hier.




Quelle: Paradox-a.de