April 16, 2021
Von Rote Hilfe Kassel
320 ansichten


Personalausweis neu beantragen, jetzt!

Ab dem 02.08.2021 werden verpflichtend beim Beantragen eines Personalausweises AbdrĂŒcke beider Zeigefinger auf dem Chip des Ausweises gespeichert.

Diese werden vorerst noch nicht zentral gespeichert. Dennoch bedeutet dies, dass ab August der Zugriff auf den Personalausweis genĂŒgt, um an unsere FingerabdrĂŒcke zu gelangen.

Es ist nicht auszuschließen, dass bereits vorher Fingerabdruckdaten von Aktiven an Überwachungsbehörden weitergegeben werden.

Wir alle hinterlassen ĂŒberall und dauernd FingerabdrĂŒcke. Man kann sich leicht vorstellen, wie der Staat dies zur BegrĂŒndung fĂŒr weitere Ermittlungen heranziehen wird und auch welche Überwachungsmöglichkeiten sich hieraus ergeben. In der Vergangenheit hat sich mit jedem neuen Datensammelparagraphen gezeigt, dass ĂŒberall, wo der Staat Daten erhebt, diese Daten Begehrlichkeiten von Überwachungsbehörden wecken. Selbst wenn der direkte Zugriff von Polizei und Geheimdiensten vorerst ausgeschlossen ist, wird erfahrungsgemĂ€ĂŸ einige Jahre spĂ€ter die Gesetzeslage so verschĂ€rft, dass Behörden Zugriff auf diese Daten erhalten und sie aktiv nutzen können.

Deshalb: Lasst euch schnellst möglich einen Termin beim zustÀndigen Amt geben!

Wenn ihr vor August einen neuen Personalausweis beantragt, könnt ihr der Pflicht fĂŒr einige Jahre entgehen. Bei den EinwohnermeldeĂ€mtern muss sich aktuell auf Wartezeiten fĂŒr einen Termin von 2-3 Monaten eingestellt werden. Es bleibt also keine Zeit zu verlieren!

Lasst uns dem Staat nicht unsere Daten schenken! Die Geschichte wiederholt sich:

Biometrische Ausweisfotos, die anfangs auch nur zur Authentifikation der Ausweise dienen sollten, werden mittlerweile bei gesichtserkennenden Kameras eingesetzt!

Berichtet euren Genoss*innen und Freund*innen davon!

Bleibt hartnĂ€ckig, bis sie sich um eine Neubeantragung kĂŒmmern!

Gebt dem Staat keine Gelegenheiten, unsere Strukturen auszuspÀhen und zu kriminalisieren!

https://rote-hilfe.de/news/bundesvorstand/1092-die-geschichte-wiederholt-sich-zur-fingerabdruck-pflicht




Quelle: Rotehilfekassel.noblogs.org