Mai 13, 2021
Von Emrawi
190 ansichten


Die Website und die Facebookseite der Plattform Bleiberecht möchten wir als Archiv ĂŒber einen Teil des antirassistischen und antifaschistischen Widerstands in Tirol weiterhin der Öffentlichkeit zugĂ€nglich erhalten, aber nicht mehr erweitern.

Die Plattform Bleiberecht Innsbruck konnte seit 2007 die antirassistische Bewegung in Tirol mitgestalten – mit Erfolgen aber auch mit RĂŒckschlĂ€gen. Zusammen mit anderen Organisationen, BĂŒndnissen und Einzelpersonen, aber vor allem mit Betroffenen eines rassistischen Aufenthalts- und Rechtssystems organisierten wir Kundgebungen, Demonstrationen und VortrĂ€ge und luden im Monatsrhythmus zu offenen Treffen in der SĂŒdwind-Bibliothek beim Innsbrucker Weltladen. Uns war es immer ein Anliegen unsere Arbeit und die der gesamten Bleiberechtsbewegung in Tirol zu dokumentieren. Auf unserer Website findet sich dadurch auch ein StĂŒck antirassistischer Zeitgeschichte in Tirol als Archiv.

In den letzten Jahren haben sich viele neue, junge und kreative Gruppen gebildet, die sich dem herrschenden Migrations- und Abschieberegime mit Worten und Taten entgegenstellen. Diesen Bewegungen wollen wir solidarisch zur Seite stehen. Antirassistische Arbeit kann nie fĂŒr sich alleine stehen, sondern muss in eine umfassende Kritik von Geschlechter- und KapitalverhĂ€ltnissen gestellt werden, und sich klar gegen faschistische und autoritĂ€re Tendenzen wenden – im Alltag, in der Arbeitswelt, in den Medien, in den Parlamenten, im Sport und auf der Straße.

Never let the fascists have the streets!

FĂŒr das Recht zu bleiben, fĂŒr das Recht zu gehen!

Gegen Rassismus, Sexismus und Faschismus!

Plattform Bleiberecht Innsbruck, 8. Mai 2021

Webseite: https://plattform-bleiberecht.at/




Quelle: Emrawi.org