293 ansichten

Am 11.12.2022 wollen wir gemeinsam mit Ella in lockerem Rahmen über Knast, die Abschaffung von Knästen und über das, was passiert ist reden und diskutieren.

Ella war als “Unbekannte Person 1” circa 1 Jahr und 5 Monate wegen ihrer Beteiligung an den Protesten gegen die Rodung des Dannenröder Waldes in Haft. Weitere Infos gibt es hier. Ella wurde vorgeworfen, bei der Räumung eine abwehrende Beinbewegung in Richtung eines Beamten gemacht zu haben, als er Ella in 15 Metern Höhe auf einem Baum packte und in die Tiefe zu ziehen versuchte. Obwohl die Bewegung den Beamten nicht berührte, wurde Ella in erster Instanz zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt, was in zweiter Instanz auf ein Jahr und neun Monate reduziert wurde. Die absurden Anklagekonstruktionen und die hohen Urteile, mit denen ganz offensichtlich die Klimabewegung eingeschüchtert werden sollte, stießen auf breite Empörung und wurden mit einer starken und vielfältigen Solidaritätskampagne beantwortet.

Die Veranstaltung wird auf englisch sein.

Sonntag 11.12.2022
19.00 Uhr
Projekt 31, an den Rampen 31, Nürnberg




Quelle: Aufdersuche.blackblogs.org