Mai 25, 2021
Von InfoRiot
223 ansichten


Rathenow – Eine Zeugin meldete der Polizei am Mittwochabend eine PrĂŒgelei zwischen mehreren Personen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes.

Eine Zeu­g­in meldete der Polizei am Mittwochabend eine PrĂŒgelei zwis­chen mehreren Per­so­n­en auf dem Park­platz eines Einkauf­s­mark­tes. Als die Beamten am Ein­sat­zort ein­trafen, kon­nten mehrere Zeu­gen sowie zwei MĂ€n­ner fest­gestellt wer­den, die an der Auseinan­der­set­zung beteiligt gewe­sen sein sollen. Ein drit­ter Beteiligter hat­te sich bere­its entfernt.

Nach bish­eri­gen Erken­nt­nis­sen der Polizei war es zunĂ€chst aus noch ungek­lĂ€rter Ursache zwis­chen einem 28-jĂ€hri­gen deutschen Staats­bĂŒrg­er auf der einen Seite und einem 22-jĂ€hri­gen Sudane­sen sowie einem weit­eren jun­gen Mann auf der anderen Seite zu ein­er ver­balen Auseinan­der­set­zung gekom­men. Im weit­eren Ver­lauf geri­eten die bei­den Parteien auch kör­per­lich aneinan­der, wodurch der 28-JĂ€hrige und der 22-JĂ€hrige leicht ver­let­zt wur­den. Sie wur­den ambu­lant am Ein­sat­zort von Ret­tungskrĂ€ften unter­sucht. Die einge­set­zten Polizis­ten kon­nten den drit­ten an der Auseinan­der­set­zung beteiligten Mann bei ein­er Absuche der nĂ€heren Umge­bung nicht antr­e­f­fen. Es wur­den Strafanzeigen aufgenom­men. Die Krim­i­nalpolizei hat die Ermit­tlun­gen ĂŒbernommen.






Quelle: Inforiot.de