Oktober 15, 2021
Von Indymedia
191 ansichten


In Berlin wird heute wieder gerĂ€umt. Der Köpiplatz wird zur Stunde weiter von Bullen eingenommen und der Gerichtsvollzieher war wohl schon da. DurchgefĂŒhrt wurde die RĂ€umung von den PrĂŒgeltruppen der Politik. Hier ein Video von Polizeigewalt bei der Kundgebung der Meuterei an der östlichen Seite der roten Zone: https://twitter.com/DanniPilger/status/1448979370308247555

Es wurde auch massiv vor und hinter der Absperrung Pfefferspray eingesetzt.

Dass dadurch die Stimmung ordentlich angeheizt wird, ist vorrogrammiert. So kam es auch zu entschlossenen Widerstandshandlungen, dokumentiert hier in zwei Videos auf twitter:

https://twitter.com/ibuibu_nk/status/1448938018610483215
https://twitter.com/hemanski/status/1448981870528634882

Auch der Wagenplatz selbst hat sich mit Steinen, Feuerlöschern und anderem gegen die RÀumungsarmada gewehrt. Das macht Mut! Jetzt heist es gespannt in den Nachmittag und Abend zu gehen. Um 20 Uhr startet am Kottbusser Damm/Zickenplatz die Demo der Interkiezionale. Es wird darum gehen, geschlossen dem Gewaltapparat des Staates entgegenzutreten und solidarisch zu handeln. Die Demo ist international mobilisiert.

Schon in den vergangenen Tagen ist es zu zahlreichen Aktionen gekommen. So haben rund um die Rote Zone immer wieder Barrikaden gebrannt. Auch Autos standen in Kreuzberg und anderen Teilen der Stadt in Flammen. Am Donnerstag Abend gab es eine wĂŒtende Sponti, die einen Luxusneubau an der Prinzenstraße entglast hat. Aus anderen Teilen der Welt kommt es unterdessen zu solidarischen Statements und plakativen Aktionen zur gegenseitigen UnterstĂŒtzung.

Anmerkung: Sorry fĂŒr die Verlinkung von Twitter. Leider gibt es keine eigenen Quellen.




Quelle: De.indymedia.org