April 21, 2021
Von InfoRiot
122 ansichten



Rathenow – Schon zum dritten Mal tauchte ein Zettel mit einer Bombendrohung auf

Die Polizei hat das Rathaus in Rathenow (Land­kreis Havel­land) wegen ein­er mut­maßlichen Bomben­dro­hung evakuiert. Zwei Sprengstoff­spĂŒrhunde seien im Ein­satz, sagte ein Polizeis­prech­er am Mittwochmor­gen. „Die Ern­sthaftigkeit ist eher ger­ing.“ Den­noch solle ein Restrisiko aus­geschlossen wer­den. Zum drit­ten Mal sei ein Zettel mit der War­nung vor ein­er Bombe aufge­taucht. Deshalb sei das Rathaus zunĂ€chst gerĂ€umt wor­den, sagte der Polizeis­prech­er. Zuvor hat­te die „MĂ€rkische All­ge­meine“ darĂŒber berichtet. Der Ver­wal­tungssitz ist fĂŒr den Besucherverkehr wegen der Coro­n­akrise seit Dezem­ber geschlossen.






Quelle: Inforiot.de