Dezember 11, 2020
Von Freie ArbeiterInnen Union
328 ansichten


Im September veranstaltete die Freie Arbeiter*innen Union – kurz FAU – auch in Freiburg unter dem Hashtag „UnitedAgainstTheDragon“ mehrere Demonstrationen, um Aufmerksamkeit fĂŒr die aktuelle Lage vieler Textilarbeiter*innen in Bangladesh zu schaffen und sich solidarisch zu zeigen. Im Besonderen richtete sich der Protest an die Firma Dragon Sweater, die zu Anfang des Jahres in ihrer Fabrik in Dhaka mehreren Textilarbeiter*innen ohne Abfindung oder Auszahlung der noch ausstehenden Löhne gekĂŒndigt hatte. Bis heute dauert der Protest dieser BeschĂ€ftigten dagegen an, die Firma Dragon Sweater verweigert allerdings jegliche Auszahlungen und tritt das Recht der Arbeiter*innen, sich in einer Gewerkschaft zu organisieren, mit FĂŒĂŸen.

Maximilian Henning arbeitet unter anderen an diesem Konflikt fĂŒr das Heidelberger Institut fĂŒr Konfliktforschung und war selbst bei den Demonstrationen der FAU in Freiburg dabei. Im Interview sprechen wir mit ihm ĂŒber die HintergrĂŒnde dieser Demonstrationen und die geplanten Aktionstage der FAU am Black Friday.




Quelle: Fau.org