März 11, 2021
Von Anarchistische Gruppe Lübeck
185 ansichten


März 10, 2021

Rigaer 94 bleibt! Das ist, was auf der zersplitterten Scheibe steht. Denn Glas gibt so leicht nach, wenn man Wut entbrannt, mit Rauschen im Kopf und Wut im Herzen ihre Fesseln nicht mehr ertragen kann.

Jetzt, schon wieder, wird ein Raum bedroht, der uns gehört, der ein Zuhause ist, ein Schutz vor der Kälte. Vor der Leere in ihren Augen, den Lügen auf ihren Lippen, dem Stock in ihren Händen, den Grenzen in ihren Gedanken. Ein Raum der Funken von Freiheit und Hoffnung sprüht. Der Fantasie und Farben ist, Gesichter, Geschmack, Pigmente von Freiheit, die uns nicht bleiben, in dieser Welt, die statisch in ihre Routine fällt, jeder Tag der selbe, jedes Gespräch gleich, jedes Gesicht vor betrügerischer Fröhlichkeit, so müde geworden. Ein Raum, der Zeit gibt für Gedanken im eigenen Kopf, die uns doch so gern unentdeckt von Konsum und Arbeit entrissen wird, ein Raum für Wirklichkeit, für Liebe, Solidarität, für Feuer, Freiheit und Kampf.

Anarchistische Freiräume erkämpfen und erhalten!

Für ein Leben in Liebe, Freiheit und Anarchie!

Liebe und Solidarität aus Lübeck 




Quelle: Aghl.noblogs.org