November 25, 2020
Von Indymedia
334 ansichten


Zwei besonders engagierte Polizisten versuchten die Absperrung wieder zu entfernen, was von den AktivistInnen verhindert werden konnte. Eines der ankommenden Polizeiautos versuchte sich Respekt zu verschaffen indem es andeutete in die Blockade zu rasen und dabei wenige Zentimeter vor dem Transparent mit eine Vollbremsung zum stehen kam. Diese EinschĂŒchterung war jedoch vergeblich. Mit einer Megafondurchsage wurde den „Querdenkern“ klar gemacht , dass sie nicht fĂŒr „Frieden, Freiheit und Demokratie“ stehen, sondern im Schulterschluss mit Nazis und AfD demonstrieren und somit ein reaktionĂ€re Haufen darstellen. Ebenfalls wurde auf die AfDler, die auf den Demonstrationen im Rems Murr Kreis mitlaufen und dort eine aktive Rolle einnehmen hingewiesen.

Mit ihrem völlig unkonkreten Protest gegen Masken oder fĂŒr ein ebenso unkonkretes Grundgesetz wird natĂŒrlich nichts besser. Die wahren Probleme unserer Gesellschaft werden sogar hier völlig unter den Teppich gekehrt: Was ist die Verpflichtung eine Maske zum Schutz seiner Mitmenschen auf Arbeit oder beim Einkauf zu tragen gegen die AbwĂ€lzung der Krisenlasten auf den RĂŒcken der Belegschaften der Gastronomie, Pflege und Metall- und Elektroindustrie? Kein Wunder bei einer Bewegung, die von Unternehmern und C-Promis gefĂŒhrt wird! Querdenken ist einer der letzten Adressen, die sich jemals fĂŒr die Errungenschaften und Interessen der ArbeiterInnen einsetzen werden.
Der Staat wird nichts zur Lösung beitragen: Anstatt die Nazihooligans in Leipzig festzunehmen, weicht die Polizei zurĂŒck, anstatt die Maskenpflicht vor dem Reichstag durchzusetzen werden die Verschwörungsideologen mit Nieselregen aus den Wasserwerfern bespaßt. Im Gegenteil, der massive Wasserwerferangriff gegen eine antifaschistische Blockade der Querdenkendemo in Frankfurt/Main zeigen die PrioritĂ€ten des Staats. Und was bringen die VerschĂ€rfungen von Versammlungsgesetzen, wenn diese gegen Nazis und Verschwörungsideologen doch nichtangewandt werden?

Leider reicht es nicht, zur weiteren EindĂ€mmung der Infektionszahlen die eigenen Kontakte einzuschrĂ€nken, wenn Querdenken auch im Rems-Murr-Kreis wöchentliche Coronapartys feiert. Wir mĂŒssen mit Verstand und Entschlossenheit vielfĂ€ltig gegen Querdenken aktiv werden, unsere Aktion Heute betrachten wir hierzu als ein Auftakt!Wer bei Querdenken aktiv wird, hat in den meisten FĂ€llen ein geschlossenes, verschwörungsideologisches Weltbild und befĂŒrwortet das zunehmende Sterben an Corona.Das Problem heißt nicht Masken-, sondern Profitzwang. Die Reichen sollen fĂŒr die Krise zahlen!

Die QuerdenkenaufmĂ€rsche sind gefĂ€hrlich und mĂŒssen gestoppt werden! HĂ€ngt ein Banner oder selbstgestaltetes Plakat vom Balkon, zeigt den Teilnehmenden was ihr von ihrem Egoismus haltet, schließt euch mit FreundInnen zusammen und unternehmt Aktionen bei Querdenkendemos, oder ĂŒberlegt euch was kreatives!
Du hast die Schnauze voll von Verschwörungsideologien und rechter Hetze?Dann komm zum Offenen Antifaschistischen Treffen Rems-Murr und werd aktiv!

Ob Querdenken oder AfD stoppt den Rechtsruck in der BRD!




Quelle: De.indymedia.org