September 20, 2022
Von Indymedia
220 ansichten

Mit eurer Gewalt können wir nicht konkurrieren, und wahrscheinlich haben wir nicht einmal den Mut dazu. Stattdessen glauben wir an die Notwendigkeit revolutionärer Gewalt, an Aktionen, die einen Blick auf die Freiheit eröffnen. Wir glauben an die Ansteckung mit Ideen, die durch Aktionen weitergegeben werden.

Einmal mehr wird die Informelle Anarchistische Föderation zu einem Instrument der revolutionären Kommunikation und der Verbreitung der anarchistischen Aktion. Ein Instrument, dem sich alle GenossInnen anschließen können, indem sie ihre eigene Unterschrift unter das Akronym FAI-FRI setzen, indem wir uns in Kommunikation begeben, ohne die Gefahren, die von direkter Bekanntschaft ausgehen. Ein Instrument, mit dem wir uns ausdrücken, auch ansprechen und konfrontieren können, in dem Wissen, dass man mit GenossInnen spricht, die ihr Leben und damit ihre Freiheit aufs Spiel gesetzt haben. Wenn die Worte zu viel und die Taten zu wenig sind, dann liegt es an uns, diese Tendenz umzukehren.

Wir haben eine kleine Erinnerung an die Gewalt in das Haus von jemandem getragen, der seine Geschäfte mit der Gewalt des Staates macht.
Wir haben die Paketbombe, die am 27. Juni in Rom eintraf, an Alessandro Profumo geschickt, den Vorstandsvorsitzenden von Leonardo S.p.A., dem staatlichen Unternehmen, das Waffen und hochmoderne technische Geräte herstellt. Profumo, ein Sammler und Aufsichtsratschef, ein großer Zuhälter der Universitäten, gehört zu denjenigen, die man nicht in den Kriegen bluten sieht, an denen er sich bereichert. Leonardo hat sowohl mit Russland als auch mit der Ukraine Geschäfte gemacht, ihre Aktien schießen an der Börse in die Höhe und die italienische Regierung verspricht dank des von der NATO aufgezwungenen Aufrüstungswettlaufs einen Milliardenregen. Zu ihrem Kapital gehören immer und ausschließlich unsere Leiden und Opfer.

Riechst du das Parfüm der Wut? Wir kommen, um dir ein wenig von deinem Schrecken zurückzugeben, du Bastard! Leonardo steht an der Spitze der technologischen Forschung und Entwicklung in Europa und wurde bei verschiedenen Gelegenheiten für seine Ergebnisse, beispielsweise im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik, gelobt. Dieser Zufall überrascht uns nicht, denn Krieg und technische Innovation waren schon immer miteinander verbunden.
Es ist die Technik, die unser Leben ruiniert, die uns ausspioniert und uns ins Elend treibt. Es sind die Entwicklungen in der Wissenschaft, die darauf abzielen, das soziale Gefüge umzugestalten und den Krieg zu ermöglichen. Lasst uns die Verantwortlichen schlagen.

Rufen wir auf, zu einer internationalen Kampagne gegen die Oligarchen, die sich am Krieg bereichern, gegen den Energie- und Wissenschaftssektor und gegen die Industriebosse. Jede/r mit den Mitteln, die sie bevorzugen, indem ihre Gründe offenlegt werden oder die Taten für sich selbst sprechen.
Wir widmen diese Aktion Alfredo Cospito: Holt unseren Genossen aus 41bis heraus, oder ihr werdet anfangen müssen, das Blut der Schließer wegzuwischen.
Keine Resignation, kein Waffenstillstand, kein Frieden. For international fraternity and revolutionary action.

Brigata Augusto Masetti Federazione Anarchica Informale – Fronte Rivoluzionario Internazionale

(von https://fuoridallariserva.noblogs.org/post/2022/08/08/anche-i-ricchi-san…)




Quelle: De.indymedia.org