Juni 2, 2022
Von Anarchist Black Cross Wien
275 ansichten

Quelle: enough-is-enough14

Russland. Vladimir Sergeev und Anton Zhuchkov wurden bei einer Antikriegsaktion am 6. MĂ€rz 2022 verhaftet. Vor seiner Verhaftung arbeitete Wladimir in einer Fabrik. Vor Beginn des Krieges ging Vladimir nicht zu Demonstrationen. Nach dem Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine am 24. Februar 2022 wurde Vladimirs Haltung gegenĂŒber dem russischen Staat noch ablehnender.

UrsprĂŒnglich veröffentlicht von Avtonom. Übersetzt von Riot Turtle.

WĂ€hrend einer Anti-Kriegs-Demonstration am 6. MĂ€rz in Moskau planten Anton und Vladimir, leere Busse, die fĂŒr den Transport der festgenommenen Demonstrant*innen bestimmt waren, mit Molotovcocktails in Brand zu setzen, um anschließend eine tödliche Dosis Methadon zu nehmen und zu sterben.

Doch Vladimir und Anton wurden vor ihrer Aktion verhaftet. Die Polizei und die Nationalgarde versuchten, die Demonstration als solche zu verhindern, und nahmen alle auf dem Weg zum Versammlungsort fest.

Nach der Festnahme fanden sie Molotovcocktails, aber kein Methadon. Anton und Vladimir, denen klar war, dass sie im Knast landen und keine Möglichkeit haben wĂŒrden, die Situation zu beeinflussen, nahmen wĂ€hrend ihrer Verhaftung eine tödliche Dosis Methadon.

Die Polizeibeamten bemerkten jedoch, dass die Jungs krank waren und brachten sie ins Krankenhaus.

Anton und Vladimir verbrachten etwa eine Woche auf der Intensivstation, und als sie wieder bei Bewusstsein waren, wurden sie verhaftet.

ZunĂ€chst wurden die beiden der Vorbereitung von „Hooliganismus“ beschuldigt. Doch der Fall erregte die Aufmerksamkeit des FSB, und auf Anweisung des Geheimdienstes wurde die Anklage in „Vorbereitung eines Terroranschlags“ umklassifiziert.

Anton und Vladimir sind derzeit im berĂŒchtigten Moskauer „Butyrka“ Knast inhaftiert, wo viele politische Gefangene festgehalten werden. Anton hat keine Familie und ist in Heimen aufgewachsen, so dass er keine Familie hat, die ihn unterstĂŒtzt.

Ihr könnt Vladimir und Anton via ABC-Moskau helfen. Schreibt uns eine Nachricht per E-Mail, wenn ihr Geld fĂŒr sie spenden wollt.

Anschrift:

Vladimir Andreevich Sergeev 1985 g.r.
SIZO-2, ul. Novoslobodskaya 45,
127055 Moskau, Russland

Anton Aleksandrovich Zhuchkov, 1983 g.r.
SIZO-2, ul. Novoslobodskaya 45,
127055 Moskau, Russland

Briefe sollten auf Russisch sein. Ihr könnt zum Beispiel Google Translate (oder DeeplEnough 14) verwenden.

UnterstĂŒtzt weiterhin Gefangene in Russland

Die Kontaktadressen aller von uns unterstĂŒtzten Gefangenen in Russland findet ihr hier. und eine Anleitung zum Spenden findet ihr hier. Wenn ihr fĂŒr einen bestimmten Gefangenen oder Fall spenden wollt, kontaktiert uns bitte vorher, um sicher zu gehen, dass die UnterstĂŒtzer*innen des Gefangenen oder Falles gerade Spenden sammeln.

Unsere Kontaktdaten findet ihr hier.

Anarchist Black Cross Moskau

<!–

Tags: , , , ,

–>




Quelle: Abc-wien.net