Oktober 27, 2020
Von Diskursiv Aachen
170 ansichten


18.11.2020 | 19.00 | Online

Wir möchten euch zu unserer zweiten online Schwarz-Roten Kneipe einladen. Dieses Mal werden wir zum Thema Antisemitismus referieren.
Antisemitismus ist immer noch wirkmĂ€chtig. Der Vernichtungsantisemitismus hat Millionen Menschen wĂ€hrend des NS das Leben gekostet. Sie wurden unter FĂŒhrung der deutschen Mordmaschinerie vergast, erschlagen, erschossen und noch vieles mehr. Doch auch in der BRD ist der Antisemitismus nicht verschwunden, er ist zwar nicht mehr StaatsrĂ€son, aber auch nicht auf einen kleinen Haufen „Ewiggestriger“ beschrĂ€nkt. Heute wird der Antisemit gerne im „Anderen“ gesehen, muslimische FlĂŒchtlinge wĂŒrden ihn angeblich „wieder“ ins Land bringen.

Doch „Coronademos“, AfD und der Anschlag in Halle haben wieder einmal eindrĂŒcklich gezeigt, dass Antisemitismus in Deutschland kein Import Produkt ist. Wir möchten mit dem Vortrag aufzeigen, dass der Antisemitismus historisch gewachsen und in unserer Gesellschaft tief verwurzelt ist. Wir werden ausarbeiten, dass die Kritik des Antisemitismus eng mit einer Kritik der Gesellschaft verknĂŒpft ist.
Der Link zur Veranstaltung wird noch bekannt gegeben.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der kritischen EinfĂŒhrungswoche und des Progromnachtsgedenken statt.




Quelle: Diskursivaachen.noblogs.org