Januar 17, 2021
Von InfoRiot
146 ansichten


Am Donnerstagnachmittag hat ein unbekannter Mann an der Sankt-Annen-Galerie mehrere Menschen mit SchneebĂ€llen beworfen und mehrfach den Hitlergruß gezeigt. Gegen 16.20 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei, die mitteilten, dass der Mann Passanten, unter anderem eine Ă€ltere Frau und einen behinderten Mann, belĂ€stigte, indem er sie mit SchneebĂ€llen bewarf. Zudem habe der Mann mehrfach den rechten Arm zum Hitlergruß gehoben.

Die Zeugen verfolgten den TĂ€ter, der sich in Richtung Potsdamer Straße entfernte. Als er die Zeugen bemerkte, schrie er sie an und beleidigte sie, woraufhin sie den Mann schließlich ziehen ließen. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet und sucht nach Zeugen, die am Donnerstagnachmittag einen etwa 1,70 Meter großen Mann im mittleren Alter und durchschnittlicher Statur beobachtet haben.

Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Mund-Nasen-Bedeckung, einer blauen Skater-MĂŒtze, einem grauen oder blauen Mantel und einer dunklen Jogginghose. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer: 03381 – 560 0 entgegen.

Von MAZ




Quelle: Inforiot.de