Februar 28, 2021
Von Indymedia
196 ansichten


Regionen: 

In MĂŒnchen versammelten sich am Samstag, den 27.2.2021 mehrere Personen in SolidaritĂ€t mit Dimitris Koufontinas vor dem griechischen Konsulat.
Dimitris Koufontinas, ehemals in der revolutionĂ€ren Gruppe 17. November organisiert, ist seit 2003 in Haft. Aufgrund einer GesetzesĂ€nderung in Griechenland, haben sich die Haftbedingungen fĂŒr politische Gefangene in Griechenland verschĂ€rft. Der Kommunist befindet sich seit dem 8.1.2021 im Hunger- und nun auch im Durststreik. Seit Mittwoch, den 24.2., wird er zwangsernĂ€hrt. Neben unserem Redebeitrag und einem Redebeitrag der Roten Hilfe MĂŒnchen wurden auch seine Statements aus dem Knast vorgetragen. Zudem wurde ein Spruchband beim Konsulat hinterlassen.
Denn auch wenn die staatlichen Institutionen versuchen unseren gemeinsamen Kampf gegen ihr menschenunwĂŒrdiges System durch gnadenlose Repression zu brechen, werden sie es nicht schaffen. SolidaritĂ€t ist unser Waffe. Freiheit fĂŒr Dimitris Koufontinas, Freiheit fĂŒr alle politischen Gefangenen weltweit! Hoch die internationale SolidaritĂ€t!

Bilder: 

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org