Oktober 11, 2021
Von FAU Duisburg
403 ansichten


Auf den Straßen und in den Betrieben, wir werden kĂ€mpfen wir werden siegen!

Am heutigen Montag hat die FAU Initiative östliches Ruhrgebiet eine Kundgebung vor dem italienischen Konsulat in Dortmund durchgefĂŒhrt. Ziel war es, unsere SolidaritĂ€t mit dem Generalstreik in Italien auszudrĂŒcken, der von verschiedenen Basisgewerkschaften, unter anderem unserer Schwestergewerkschaft Unione Sindacale Italiana (USI) organisiert wurde (Mehr Informationen).

Die Kundgebung war fĂŒr uns ein Erfolg und eine gute Erfahrung fĂŒr unsere noch junge Initiative. Von 11.00 bis 12.30 Uhr standen wir gegenĂŒber dem Konsulat, trugen die Forderungen der Streikenden ĂŒber eine Anlage vor und sangen auch das ein oder andere Mal zusammen Bella Ciao, hier stimmten auch einige Besucher*innen des Konsulats mit ein.

Die EffektivitĂ€t der Kundgebung wurde durch niedrigschwellige Repression der Polizei beschnitten. Zuerst wurde uns unter fadenscheiniger BegrĂŒndung untersagt vor dem Konsulat zu stehen, sodass wir auf die andere Straßenseite hinter parkende Autos umziehen mussten. SpĂ€ter wurde uns untersagt, auf dem Boden zu kreiden (unter der Androhung eines Platzverweises) und Flyer zu verteilen (aus Pandemie-GrĂŒnden 
). Speziell Letzteres erschwerte es natĂŒrlich, aktiv in Kontakt mit Passant*innen zu treten. Trotzdem wurden etwa 200 InfoblĂ€tter in der nahegelegenen FußgĂ€nger*innenzone verteilt und teils interessierte KurzgesprĂ€che gefĂŒhrt — natĂŒrlich unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen.

Hiermit konnten wir also einige Menschen erreichen, unseren Kolleg*innen in Italien unsere SolidaritĂ€t ausdrĂŒcken und den Druck, den der Generalstreik aufbaut, auch von hier aus unterstĂŒtzen.

Nun hoffen wir instÀndig, dass die Forderungen unserer Kolleg*innen umgesetzt werden.

Zum Abschluss wollen wir noch unsere SolidaritĂ€t mit der italienischen Gewerkschaft CGIL in Rom ausdrĂŒcken, deren Zentrale von Faschisten gestĂŒrmt und verwĂŒstet wurde. Kampf dem Faschismus in jedem Land!





Quelle: Duisburg.fau.org