November 27, 2022
Von Anarchist Black Cross Dresden
107 ansichten

Solidarity Zone ist eine neue Initiative, die von antiautoritären Aktivist*innen gegründet wurde. Das Anarchist Black Cross Moscow arbeitet mit der neuen Initiative zusammen, und wir ermutigen alle, sie zu unterstützen.

Die Solidarity Zone ist eine grassroot Initiative zur Unterstützung derjenigen, die wegen ihrer Antikriegsaktionen verfolgt werden. Wir haben uns im Frühjahr 2022 zusammengeschlossen, um denjenigen zu helfen, die von Menschenrechtsorganisationen (NGO´s) nicht beachtet werden.

Jeder Mensch verdient Verteidiung und Solidarität. Und wir sind solidarisch mit Menschen, die sich in Wort und Tat gegen staatliche Gewalt ausgesprochen haben. Wir sind gegen die Existenz von Gefängnissen, Staaten und Krieg – für Selbstorganisation, Gleichheit und die Abschaffung von Unterdrückung.

Wir sind bereit, diejenigen zu unterstützen, die sich gegen Krieg aussprechen und sich dem Militarismus widersetzen, mit Ausnahme von Menschen, die andere aus rassistischen, geschlechtsspezifischen, sozialen und anderen Gründen diskriminieren. Gleichzeitig besteht unser Projektteam nur aus wenigen Personen, und wir haben nicht genügend Ressourcen, so dass wir derzeit nur eine kleine Anzahl von Fällen bearbeiten.

Zurzeit unterstützen wir folgende Personen:

Anton Zhuchkov
Wladimir Sergejew
Vladimir Zolotarev
Igor Paskar

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine Geldstrafen oder Entschädigungen für Schäden, die dem Staat entstanden sind, zahlen. Wir helfen auch nicht Menschen, die freiwillig gegen andere aussagen. Ob Menschen sich schuldig bekennen oder nicht, bestimmt nicht unsere Unterstützung.

Unsere Ziele sind:

  • Kontaktaufnahme und -pflege mit Inhaftierten und ihren Angehörigen
  • Anwält*innen finden, denen wir vertrauen
  • Pakete oder Päckchen für Gefangene organisieren
  • Weitergabe von Informationen über die Fälle und Adressen für Briefe mit dem Einverständnis der Gefangenen

Ihr könnt uns Informationen über Gefangene mitteilen, die Unterstützung benötigen, indem ihr an uns schreiben. Ihr könnt auch eure Fragen zu aktuellen Fällen stellen, an denen unsere Initiative bereits arbeitet. E-Mail: solidarity_zone@riseup.net

Ihr könnt unsere Arbeit auf Social Media verfolgen:
Telegram
Facebook

SPENDEN ERFORDERLICH
Wir haben keine dauerhafte Finanzierungsquelle und werden nicht bezahlt, so dass die Unterstützung nur dank eurer Spenden möglich ist. Wir ermutigen euch, unser Projekt finanziell zu unterstützen, wenn ihr dazu in der Lage sind.

Informationen zu Spendenmöglichkeiten:

PayPal: solidarity_zone@riseup.net

Bankdetails um ausserhalb Russlands zu spenden:
Name: UGMR
IBAN: DE57 4306 0967 1216 4248 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS GEMEINSCHAFTSBANK EG
Betreff: Solidarity Zone




Quelle: Abcdd.org