August 4, 2021
Von HaftunterstĂŒtzung Hessen
283 ansichten


TextauszĂŒge von Lena Stoehrfaktor – Passt auf einander auf:

„Wenn du zerbrochen bist, und nicht mehr weiter weißt und die Hoffnung hĂ€ngt sich auf. Mach irgendwas, wein, schrei und tanz – Passt aufeinander auf!

Und wenn die Welt sich dumpf und morsch anfĂŒhlt und du nicht weißt wohin. Dann bin ich da fĂŒr dich und wir suchen gemeinsam einen Sinn. Und wenn du denkst, dass sich sonst niemand hier versteht und sogar die die dich gut kennen deine Handlungen verdrehen. Dann geh den Schritt zurĂŒck zu dir. Spar dir die Energie, um den Anderen zu beweisen, dass du doch so bist wie sie. Sie verloren vielleicht schon vor langer Zeit die Empathie. Lass dich davon nicht irritieren man, blend sie aus und mach was dir bringt. Bewahr dir deine SensibilitĂ€t, es wird wen geben der sie braucht und wenn wer das zu schĂ€tzen weiß, dann passt ihr aufeinander auf. Wenn alle labern und erwarten, dass du machst was sie dir sagen. Wenn ihre Stimmen an dir nagen, du nicht weißt was sollst du machen? Hör in dich rein und guck wonach dir gerade ist. Da merkst du bist nicht wertlos, auch du wenn du mal Scheiße frisst und wĂ€hrend du da sitzt und denkst, dass du so ĂŒberflĂŒssig bist, merkst du gar nicht was mir deine Anwesenheit gibt.

Ich werde bei dir bleiben bis du wieder Boden hast, unter deinen FĂŒĂŸen dir die Nacht verkĂŒrzen, dass du es bis morgen schaffst. Ich weiß das Leben ist so fad und abgefuckt. Doch es gibt immer ein Platz fĂŒr dich in einer Welt in die du passt!

Vielleicht hat dir keiner gesagt, dass du sehr stark bist, fĂŒhlst dich langweilig und dumm. Doch in dir drin wartet ein Schatz. Ich hab’s gesehen, du weißt es auch und wenn du merkst du wirst gebraucht – passen wir aufeinander auf!”

Wir kĂ€mpfen hier weiter fĂŒr eine Welt ohne KnĂ€ste, SEK und Umweltzerstörung – In SolidaritĂ€t mit dir und allen anderen Gefangenen! Bis alle frei sind <3

Liebe GrĂŒĂŸe von den Kletter-Flinta*s

Lena Stoehrfaktor – “Que se cuidan los unxs a los otrxs”:

“Cuando estĂĄs roto y no sabes quĂ© hacer y la esperanza estĂĄ colgada. Haz algo, llora, grita y baila – ÂĄCuidado con los demĂĄs!

Y cuando el mundo se siente aburrido y podrido y no sabes a dĂłnde ir. Entonces estoy a tu lado y buscaremos juntos el sentido. Y cuando crees que aquĂ­ nadie te entiende e incluso los que te conocen bien tergiversan tus acciones. Entonces, da el paso atrĂĄs hacia ti mismo. Ahorra tu energĂ­a para demostrar a los demĂĄs que, despuĂ©s de todo, eres como ellos. Puede que hayan perdido la empatĂ­a hace mucho tiempo. No dejes que te irrite, mĂ©zclalo y haz lo que te funcione. MantĂ©n tu sensibilidad, habrĂĄ alguien que lo necesite y si alguien lo aprecia, entonces se cuidan mutuamente. Cuando todo el mundo balbucea y espera que hagas lo que te dicen. Cuando sus voces te corroen, no sabes quĂ© hacer
 EscĂșchate a ti mismo y mira cĂłmo te sientes. Te das cuenta de que no vales nada, incluso cuando estĂĄs comiendo mierda y mientras te sientas ahĂ­ pensando que eres tan superfluo, no te das cuenta de lo que me da tu presencia.

Me quedaré contigo hasta que vuelvas a estar en tierra, acortaré la noche bajo tus pies para que puedas llegar hasta mañana. Sé que la vida es muy aburrida y jodida. Pero siempre hay un lugar para ti en un mundo en el que encajas.

Tal vez nadie te haya dicho que eres muy fuerte, que te sientes aburrido y estĂșpido. Pero hay un tesoro esperando dentro de ti. Lo he visto, tĂș tambiĂ©n lo sabes, y cuando te des cuenta de que te necesitan
 ÂĄnos cuidaremos mutuamente!”

Seguimos luchando aquí por un mundo sin prisiones, sin SEK y sin destrucción del medio ambiente – ¡En solidaridad contigo y con todxs los demás presxs! Hasta que todos sean libres <3

ÂĄEstamos contigo! Saludos solidarios.




Quelle: Freethemall.blackblogs.org