März 23, 2021
Von Anarchosyndikalismus
279 ansichten


Die Post-Sektion des Allgemeinen Syndikats der CNT-IAA Madrid kämpft seit langem gegen Stellenabbau und für Neueinstellungenbei von Briefträger*innen, sowie für eine Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen (und der all ihrer Kolleg*innen).

Kundgebung mit Transparent:
Am 17. März riefen sie zusammen mit den Genoss*innen der „Arbeiter*innen-Versammlung des Distriktes 38“ (Puente de Vallecas) erneut zu einer Unterstützungskundgebung dieses Arbeitskampfes auf, den sie schon seit Anfang November 2020 gemeinsam führen.

Quelle: https://sovmadrid.org/concentracion-carters-distrito-38

Hintergrund-Infos:

„Comunicado de la Sección sindical de Correos“
https://sovmadrid.org/comunicado-seccion-correos (22.02.2021)

„[Crónica] Piquete a Correos en Puente de Vallekas“
https://sovmadrid.org/cronica-piquete-a-correos-en-puente-de-vallekas (26.11.2020)

„Huelga de carterxs en el distrito 38“
https://sovmadrid.org/huelga-de-carterxs-en-el-distrito-38 (09.11.2020)




Quelle: Anarchosyndikalismus.blackblogs.org