Januar 4, 2021
Von FAU Flensburg
343 ansichten


Aktueller Spendenaufruf des anarchist black cross Flensburg wegen akuten RepressionsfÀllen:

Moin,

als anarchist black cross Flensburg unterstĂŒtzen wir von Repression betroffene Personen. Wir schreiben Gefangenen und versuchen ĂŒber die RealitĂ€t hinter Gittern zu berichten. Wir erklĂ€ren Repressionsbetroffenen Schreiben und VorgĂ€nge, versuchen, Angst zu nehmen, beteiligen uns an Kampagnen gegen das neue Polizeigesetz, begleiten zu Prozessen, helfen beim Formulieren von Antwortbriefen an diverse Repressionsbehörden und vermitteln ggf. AnwĂ€lt*innen.

In den letzten Monaten sind Menschen zu uns gekommen, denen verschiedenste VorwĂŒrfe gemacht wurden und werden. Von ZwangsrĂ€umungen ĂŒber jobcenter-Ärger und zivilrechtliche UnterlassungserklĂ€rungen bis zu Strafverfahren war alles dabei. In mehreren der FĂ€lle haben wir dazu geraten, anwaltliche UnterstĂŒtzung hinzuzuziehen, aber das kostet Geld. Daher bitten wir euch heute um solidarische UnterstĂŒtzung.

Mehr lesen (subtilus.info)  

Spenden können auf folgendes Konto ĂŒberwiesen werden:

VusEumUmseP e.V.
IBAN: DE30 8306 5408 0004 0613 81
Betreff: abc-Flensburg (unbedingt angeben, kann sonst nicht zugeordnet werden)




Quelle: Fau-fl.org