April 18, 2021
Von Indymedia
179 ansichten


Regionen: 

Heute Abend, am 11. Geburtstag des AZs sind 100 Freund*innen des Autonomen Zentrums zu einer unangemeldeten Sponti durch Köln gestartet.

Heute Abend, am 11. Geburtstag des AZs sind 100 Freund*innen des Autonomen Zentrums zu einer unangemeldeten Sponti durch Köln gestartet.
Diese Menschen sind unter dem Motto „AZ oder es knallt“ zusammengekommen um der Stadt zu zeigen, dass wir nicht auf ihr Wohlwollen angewiesen sind und dass wir viele sind die sich entschlossen RĂ€ume nehmen, um queerfeministische, antisemitismuskritische, antirassistische und widerstĂ€ndige Praxen zu ĂŒben und zu etablieren.
Die Sponti kratzte absichtlich am zeitlichen Beginn der Ausgangssperre um Wut und Empörung gegen diese unsolidarische Maßnahme auf die Straße zu bringen. Wir sehen nicht ein, dass uns die wichtige und vor allem sichere Möglichkeit auf Begegnungen genommen wird, sich abends draußen auf Abstand zu treffen, wĂ€hrend sich immer noch viel zu viele Menschen ohne Masken in GroßraumbĂŒros und Fabriken tummeln mĂŒssen.
Nach wie vor setzt das Kapital seine Interessen gegenĂŒber Menschenleben durch und damit unsere (psychische) Gesundheit auf‘s Spiel! Auch dagegen sind heute die Freund*innen des AZs Köln auf die Straße gegangen!

AZ Köln oder es knallt!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org