162 ansichten

*english below*

Am 20. November wird es ab 14 Uhr einen Umsonstflohmarkt auf dem Hof und in den Innenräumen des Projekt 31 geben. Hierfür laden wir alle Steinbühler*innen, und natürlich auch Menschen über unseren Stadtteil hinaus, zum Tauschen, Austauschen und Vernetzen ein.

Was ist ein Umsonstflohmarkt?

Im Gegensatz zu normalen Flohmärkten wird bei einem Umsonstflohmarkt kein Geld benötigt. Alles, was auf und um den Tisch markiert ist, kann einfach mitgenommen werden. Es gibt kein Feilschen um den preis, da es eben keine Preise gibt.
Habt ihr selbst Sachen ( Klamotten, Schuhe, Lampen, Spiele etc.), die noch in gutem Zustand sind? Bringt diese gern mit. Größere Gegenstände wie Kühlschränke oder Betten müssen aber zu Hause bleiben 🙂

Warum machen wir einen Umsonstflohmarkt?

Steigende Mieten, steigende Strom u. – Gaspreise, steigende Lebensmittelpreise.
Für uns Alle bedeutet es gegenwärtig wie selten zuvor, kaum noch etwas im Geldbeutel zu haben nachdem die Fixkosten abgezogen sind. Neue Klamotten, Schuhe oder sonstige Anschaffungen sind so einfach nicht mehr drin. Doch neues muss nicht gekauft sein. Wir alle haben Dinge, die wir selbst nicht mehr brauchen, aber eben für andere „neu„ wären. Warum also nicht Tauschen und sich selbst neu eindecken? Wir bieten an diesem 20. November den Rahmen dafür.

Doch geht es uns über den reinen Tausch hinaus!

Lasst uns am 20. November im Projekt 31 kennen lernen, vernetzen, neue Ideen für unseren Stadtteil entwickeln, denn ein solidarischer Stadtteil kann uns Allen helfen.
Lasst uns gemeinsam die Vereinzelung überwinden!

Wir als anarchistische Gruppe freuen uns auf euch, auf den Austausch mit euch und auf weitere Aktionen in unserem Stadtteil.

Des weiteren wird die Projekt 31- KAFFEE und KUCHENGRUPPE für veganen Kuchen und Kaffee oder Tee sorgen, gegen Spende oder Umsonst.

Wir freuen uns auf euch und senden solidarische Grüße,
eure Nachbar*innen aus dem Projekt 31 und die anarchistische Gruppe Nürnberg.

*english*

Steinbühler free flea market on November 20th from 2 p.m. in Projekt 31

On November 20th from 2 p.m. there will be a free flea market in the courtyard and inside Project 31. We invite everyone in Steinbühl and of course people from outside of our neighborhood, to swap, exchange and network.

What is a free flea market?
In contrast to normal flea markets, no money is required for a free flea market. Anything marked on and around the table can be taken with you for free. There is no haggling about the price, because there are no prices. Do you have things yourself (clothes, shoes, lamps, games, etc.) that are still in good condition? Bring these with you. Larger items like fridges or beds have to stay at home though

Why are we doing a free flea market?
Rising rents, rising electricity & gas prices, rising food prices. For all of us that now means, that we hardly have anything left in our wallets after the fixed costs have been deducted. New clothes, shoes or other purchases are simply no longer possible. But you don’t have to buy new ones. We all have things that we no longer need ourselves, but would be considered “new” for others. So why not swap and restock yourself? We offer the framework for this on November 20th.
But we go beyond the pure exchange! Let’s get to know each other on November 20th in Project 31, network, develop new ideas for our neighborhood , because a solidarity neighborhood can help us all. Let’s overcome isolation together!

We as an anarchist group look forward to seeing you, to exchanging ideas with you and to further actions in our district.

Furthermore, the Projekt 31- Coffe and Cake-Group will provide vegan cakes and coffee or tea, for a donation or for free.

We look forward to seeing you and send solidarity greetings, your neighbors from Projekt 31 and the anarchist group Nuremberg.




Quelle: Aufdersuche.blackblogs.org