MĂ€rz 12, 2021
Von Indymedia
314 ansichten


Regionen: 

Stacheldrahtzaun um die FlĂŒchtingszeltstadt Lipa in der bosnischen Einöde. Der Winter in Bosnien ist erbarmungslos. Dort harren GeflĂŒchtete zu hunderten immer noch aus. Nach dem Brand im Dezember sind zwar MilitĂ€rzelte aufgebaut worden – mit 100 Menschen bei den eisigen Temperaturen in einem Zelt eingepfercht zu sein, ist dennoch keine menschenwĂŒrde Umgebung. Verantwortlich fĂŒr den barbarischen Zustand in Bihac ist nicht nur die bosnische Regierung, sondern auch die FlĂŒchltingspoltik der EU. Lipa, genauso wie das griechische Moria, stehen symbolisch fĂŒr das Versagen dieses gesellschaftlichen Systems. Menschenleben spielen fĂŒr das Kapital keine Rolle. SolidaritĂ€t ist was wir dem Kapitalismus entgegenzusetzen und Gegenmacht, das was wir zu organisieren haben.

Different Camps! Same Shit!
Smash Capitalism!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org