Juni 3, 2022
Von Emrawi
296 ansichten

Stoppt Feminizide!

Keine* Einzige Weniger, Wir wollen uns Lebend!

Mit dem Slogan „Nehmt ihr uns Eine* antworten wir Alle!“ ist das Feministische Aktionskollektiv (FAK) vergangenes Jahr, mit Demos und Kundgebungen, nach jedem Feminizid auf die Straße gegangen. Es verging im Jahr 2021 fast keine Woche in der kein Feminizid passierte. In der keine FLI*NTA (Frauen, Lesben, inter*, nicht-binĂ€ren, trans, agender) Person oder ein MĂ€dchen*, durch einen (Ex-)Partner bzw. Mann aus dem Nahumfeld ermordet wurde. Das macht uns traurig aber auch unfassbar wĂŒtend! Denn Gewalt an FLI*NTA Personen ist kein Einzelfall, keine Privatsache, hat nichts mit bestimmten Religionen, NationalitĂ€ten oder Menschengruppen zu tun, SONDER HAT SYSTEM! Auch 2022 geht die Pandemie der Gewalt ohne Unterbrechung weiter. Wir zĂ€hlen bereits 11 Feminizide (Stand 26.05.2022). Genau wie unsere Genoss*innen aus Wien und Graz werden wir nicht schweigen. Wir sind ĂŒberzeugt, eine andere Welt ist möglich! Wir wissen aber auch der Weg dahin ist zĂ€h, darum verĂ€ndern wir unsere Strategie! Ab Mai 2022 wird es immer am ersten Samstag im Monat eine Demowerkstatt (16.00h) und eine Demonstration (18.30h) gegen Feminizide geben! Wir treffen uns am Ni Una Menos Platz (Vorplatz des Landestheaters)!

Bringt eure Ideen, Forderungen und eure Trauer aber auch eure Wut mit – wir sehen uns auf der Straße!

- 

Jeden 1. Freitag ist FLINTA* Abend im Café Lotta

zum vernetzen, Inhalt, Gemeinschaft und vor allem einfach fĂŒr eine gute Zeit!

https://linksvominn.noblogs.org/




Quelle: Emrawi.org