August 2, 2021
Von InfoRiot
279 ansichten



Hennigsdorf – Am 25.07.21 gegen 04.45 Uhr kam es in der Horst-MĂŒller-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Am 25.07.21 gegen 04.45 Uhr kam es in der Horst-MĂŒller-Straße zu ein­er Auseinan­der­set­zung zwis­chen zwei Per­so­n­en­grup­pen. Aus der einen Gruppe her­aus wurde eine junge Frau der anderen Gruppe ange­sprochen, woraufhin ein Stre­it zwis­chen den Beteiligten ent­bran­nte. Dieser endete in ein­er kör­per­lichen Auseinan­der­set­zung. Drei MĂ€n­ner im Alter von 24, 23 und 19 Jahren wur­den dabei leicht ver­let­zt und mussten ambu­lant in einem Kranken­haus behan­delt wer­den. Ein­er der TĂ€ter soll wĂ€hrend der Auseinan­der­set­zung einen Schuss mit ein­er Schreckschuss­waffe in die Luft abgegeben haben. Anschließend flĂŒchteten die TĂ€ter mit einem in Berlin zuge­lasse­nen Pkw und kon­nten auch im Zuge sofort ein­geleit­eter Fah­n­dungs­maß­nah­men nicht mehr fest­gestellt wer­den. Die Krim­i­nalpolizei fĂŒhrt die Ermittlungen. 






Quelle: Inforiot.de