September 17, 2021
Von Indymedia
256 ansichten


Soli-GrĂŒĂŸe an IAA-Gegner*innen

Graz, Sommer 2021.

WÀhrend das Auto mit Karacho gegen eine lebenswerte Welt rast, bekÀmpfen wir die Lebensfeindlichkeit der gegenwÀrtigen Zivilisation!Only local images are allowed.
Wohin wir nur schauen, verdirbt alles: Wo es kaum noch BĂ€ume gibt, wird weiter gerodet; Wo Beton fruchtbaren Boden fĂŒr immer abtötet, wird weiter gebaut; Wo Menschen in Ruhe sein wollen, werden sie vertrieben; Wo Leute sein wollen, wie sie sind, werden sie umgebracht; Wo Luft zum atmen und Raum zum entfalten sein könnte, werden bĂŒrokratische Formulare mit Richtlinien gelegt; Wo Wesen sich begegnen könnten stehen…. AUTOS!

Die IAA in MĂŒnchen war ein voller Erfolg: fĂŒr ihre Gegner*innen! Etliche Straßen der Innenstadt wurden blockiert, HĂ€user besetzt und 5 Autobahnen gleichzeitig lahmgelegt! Unsere GrĂŒĂŸe gehen raus an alle die sich im September gegen den (Auto-)Kapitalismus gestellt haben und es weiter tun wollen. Allen Repressionen und 4:1-Betreuung durch Polizei zum Trotz. An alle, die das System so sehr verachten, dass sie nicht anders können, als SchĂ€dliches unschĂ€dlich zu machen!

Um den Zeitraum der IAA sind deshalb in Graz mehrere Luxuskarren außer Gefecht gesetzt worden. Ihnen wurden die Reifen aufgeschlitzt. Wenn es auch die Bullen oder offensichtlche Faschos getroffen hat, war das sicher kein Zufall.Only local images are allowed.
Und das ist nicht alles: Frisch produzierte Karren der Mercedes G-Klasse sind diese Woche mit Feuer angegriffen worden. Der Stolz der Automobilindustrie bleibt angekokelt liegen.

Ihr nehmt uns die Luft zum atmen, deshalb haben es eure Autos abgekriegt.

Es bleibt offensichtlich noch viel zu tun, also raus auf die Straße, rein in die Nacht!

Ein paar der A-Klasse




Quelle: De.indymedia.org