Anarchistische Föderation 🏮 Antikapitalistische Nachrichten und antifaschistische Informationen
  en / fr / es / pt / de / it / ca / gr / tr

Die Nachrichten von  0  anarchistische Verlage werden automatisch hier gepostet
Newsfeed wird alle aktualisiert 0 Minuten

Die 100 meistgelesenen Artikel des Monats

Die 100 meistgelesenen Artikel des Monats

(Köln) #LĂŒtzerathlebtweiter: NĂ€chtlicher Besuch bei Primus Service GmbH

Das Angebot der Primus Service GmBh unter dem FĂŒhrungsduo Sven Sommer und Alexandra Michels ist die Gastroversorgung in den Sektoren Betriebsverpflegung, Health Care, FlĂŒchtlingshilfe und Einsatzverpflegung. In der Betriebsverpflegung konnte laut Website im Sommer 2021 mit dem Deutsche Post DHL Group Campus in Bonn der „bisher grĂ¶ĂŸte Kunde“…

BrandsĂ€tze auf LĂŒcker / Jede RĂ€umung hat ihren Preis

LĂŒcker ist von RWE mit den Abrissarbeiten in LĂŒtzerath beauftragt worden und zeigte sich direkt zu Beginn des Bulleneinsatzes als bereitwilliger Partner der Repressionsorgane. Auch in der Vergangenheit erwies sich das Unternehmen als bereitwilliger Partner RWEs bei der Zerstörung der anderen Dörfer.Unser Angriff hat in diesem Fall zwar eine einzelne…

LĂŒtzerath ist ĂŒberall! Strabag-Auto in MĂŒlheim a. d. Ruhr – Holthausen in Brand gesteckt!

Der kleine Weiler LĂŒtzerath hat es nach seiner Besetzung zu weltweitem Ruhm gebracht, obwohl dieser Ort schon lange dem Untergang geweiht war. Der Kampf gegen die RĂ€umung und die damit durchgesetzten Kapitalinteressen von RWE, Strabag und Co. war grandios, obwohl eine Zerstörung des Ortes nicht verhindert werden konnte. LĂŒtzerath ist derzeit das…

Ihr seid die Krise – Farbe und Steine fĂŒr den Bankenverband

Die Krise trifft nicht alle gleich. WĂ€hrend im globalen SĂŒden der Klimawandel lĂ€ngst seine Opfer fordert und Menschen in Hunger und Elend treibt, geht die Zerstörung durch dieindustrielle Maschine der kapitalistischen Marktwirtschaft, welche dafĂŒr verantwortlich ist, unbeirrt weiter. Das System des permanenten ökonomischen Wachstums und der unersĂ€ttliche…

Gala-Dinner fĂŒr Antirepressionskosten

☉ 25.03.2023 (Sa) 17:00  âšČ Stadtteilladen Zielona GĂłra ab 17:00 Uhr: SolidaritĂ€ts-Essen im gediegenen Ambiente. Vier-GĂ€nge-Menu incl. Wein + Wasser (25€) Einlass nur mit Reservierung! mit Tombola: viele tolle Preise! KARTENVERKAUF bei jeder Sonntags-VokĂŒ ab 19 Uhr im Zielona GĂłra oder Termin ausmachen zum Kartenkauf per E-Mail: 4gaengemenue@proton.me…

Anarchistischer Antimilitarismus und Mythen ĂŒber den Krieg in der Ukraine

Dieser Text ist der Versuch einer kritischen Reflexion ĂŒber die gegenwĂ€rtigen militaristischen Tendenzen in der anarchistischen Bewegung. Gleichzeitig stellt er antimilitaristische Perspektiven als eine Möglichkeit vor, dem Krieg nicht nur in Form von Terror zu begegnen, sondern ihn auch praktisch zu sabotieren. Es ist auffĂ€llig, wie viele Menschen…

[HH] +++ Haftantritt fĂŒr einen anarchistischen GefĂ€hrten in Hamburg +++

Ihr erreicht den nun inhaftierten GefĂ€hrten per Post mit seiner Buchnummer und unter der Adresse:Buchnummer: 108/23/2 JVA Billwerder Dweerlandweg 100 22113 Hamburg Wenn ihr nicht von zu Hause schreiben wollt, wendet euch doch gern an die InfolĂ€den, anarchistischen Bibliotheken eures Vertrauens in eueren StĂ€dten. In Hamburg könnt ihr gerne auch das…

Kennt ihre Namen


Lesedauer: 165 Minuten Auf der französischsprachigen Website [] wurden Namen von hunderten Anarchist*innen gesammelt, um die Erinnerung an sie festzuhalten. Als „militant“ sind sie zu bezeichnen, weil sie vermutlich einen großen Teil ihrer Lebenszeit fĂŒr anarchistische Aktionen und Organisation aufgewendet haben. Und dafĂŒr standen sie insbesondere…

AFD und rechtes BĂŒrgerbĂŒndnis auf Seiten der Antifa?

Am 21.01.2023 versammelten sich etwa 150-200 Menschen auf dem Marktplatz in Pritzwalk, um gegen einen Aufmarsch von ca. 40 Personen der Neonazipartei „der Dritte Weg“ zu demonstrieren. WĂ€hrend sich die Faschis­ten auf dem Mark­t­platz in Szene set­zten kon­nten, wurde der antifaschis­tis­che Gegen­protest hin­ter Ham­burg­er Git­tern…

Zur Debatte um die Silvester-Randale

Fassungslosigkeit, Entsetzen und eine Debatte, die zu nichts fĂŒhren wird. Das könnte auf so einige Ereignisse passen. Diese gerade anlaufende Debatte geht um die Berliner Randale in der Silvesternacht und wie auf Knopfdruck werden vorprogrammierte MeinungsĂ€ußerungen dazu herunter gespult. Was war geschehen und worum geht es eigentlich? Es hat geknallt…

riots for lĂŒtzerath – aufruf

Nachdem es die letzten tage und wochen schon einige Ă€hnliche texte gab, möchten wir nun auch noch unseren text veröffentlichen, an dem wir bereits einige wochen saßen, und der nun, dass die lage in lĂŒtzerath konkret wird aktueller nie sein wird dies ist ein aufruf an alle die, die aus verschiedensten grĂŒnden nicht in lĂŒtzerath selbst vor ort…

Nachgereicht: Eigenbedarfsvertreibung in Berlin-Kreuzberg, EigentĂŒmer: Stephan Rebelein

Giovanna muss nach mehr als 37 Jahren aus ihrer Wohnung in der Kreuzberger Manteuffelstr. 51 ausziehen, damit ein 19jĂ€hriger NachwuchsgrĂŒner aus MĂŒnchen einziehen kann. Die linksliberalen Medien berichteten zwar vom heutigen Gerichtstermin, nannten aber keinen EigentĂŒmernamen.[] []... Der sei hier nachgereicht: Bei dem EigentĂŒmer und Vermieter…

Wie kommt die Unruhe in die Welt?

Lesedauer: 2 Minuten Dieser Film ist nichts fĂŒr ADHSler*innen. Wer ihn schaut muss schon etwas Ruhe mitbringen. Ob diese durch den kontinuierlichen Takt der Schweizer Uhren vorgegeben oder durchbrochen wird, muss dabei jede*r fĂŒr sich selbst entscheiden. Der Regisseur Cyril SchĂ€ublin produzierte jedenfalls einen Film, der gerade durch seine Beschaulichkeit…

Zwei Nazis angegriffen

Erfurt, 12. Januar 2023 Bei einem Angriff sind am Donnerstagmorgen in Erfurt zwei MĂ€nner schwer verletzt worden. Die Polizei ordnet die Opfer dem rechtsextremen Spektrum zu und geht von einem politisch motivierten Angriff aus. Acht maskierte Personen haben am Donnerstagmorgen in der Pestalozzistraße in Erfurt zwei MĂ€nner â€žĂŒberfallartig angegriffen“…

Anarchistische Tage Leipzig (23.04 – 01.05.2023)

Selbst bewusst, selbst bestimmt, selbst organisiert Aufruf zu den Anarchistischen Tagen Leipzig 2023 Kontakt: anarchistische_tage_leipzig@riseup.net (SchlĂŒssel auf Anfrage) Dies ist eine Einladung zu den A-Tagen um den ersten Mai. Kommt vorbei, nehmt teil, vernetzt und bildet euch, macht mit, bringt euch ein. Wir freuen uns auf euch! Doch gibt es ĂŒberhaupt…

Das Dorf an der Kante: Ein Vorort-Bericht aus LĂŒtzerath

Der folgende Bericht wurde von einigen Plattform-Mitgliedern verfasst, die sich aktuell dem Kampf um LĂŒtzerath vor Ort angeschlossen haben. LĂŒtzerath oder auch liebevoll “LĂŒtzi” genannt ist einer der aktuellen Knotenpunkte der Klimagerechtigkeits-Bewegung in Deutschland. Direkt an der Kante des Dreckslochs aka Kohletagebau Garzweiler 2 in NRW…

Queerotic Kalender

Von: anonym am: 26.01.2023 - 17:08Na, erinnert ihr euch noch alle an den Hambi-Erotikkalender 2019 ? Nun es ist wieder soweit, es gibt einen neuen queerfeministischen Erotikkalender. Er ist diesmal zwar nicht Hambi speziefisch, wurde aber großteils von Menschen aus der Waldbesetzungsbewebung erstellt. Die Idee zu diesem Kalender entstand spontan auf…

Bekennung zu den brennenden Postautos

Bei wahrscheinlich ĂŒber 50 Hausdurchsuchungen in den letzten 2, 3 Jahren kann schon lange von einem politischen Mittel gesprochen werden. Hausdurchsuchungen haben nicht mehr den Effekt möglicherweise weitere Indizien entdecken zu können, allein schon weil die Wohnungen der Leipziger Autonomen Szene mittlerweile wahrscheinlich die aufgerĂ€umtesten…

Hamburg grĂŒĂŸt LĂŒtzi: Siemens Auto Zerstört 14.1.

Von: anonym am: 15.01.2023 - 03:49Regionen:  Auch wenn wir nicht selber in LĂŒtzerath sind, wollten wir einen Beitrag zum Widerstand gegen die Kohlelobby leisten. Darum haben wir am spĂ€ten Samstag Abend ein Auto der Firma Siemens am Försterweg angezĂŒndet und hoffentlich komplett zerstört. Auch wenn Siemens sich bemĂŒht ihre verschiedenen Greenwashing-Projekte…

Mit Chauvinismus „den Rechten nicht das Feld ĂŒberlassen“?

Von Red-Burned-Boulet Die folgenschwere Logik, dass Menschen ohne Arbeit, am besten im bĂŒrgerlichen Sinne ungebildet, das Gros der Faschisten [1] bildet, ist auch in einer Linken, wie zu lesen sein wird, ein immer wiederkehrendes (falsches) ErklĂ€rungsmuster. Dass hierbei ein bĂŒrgerlicher Chauvinismus reproduziert wird, will nicht gewusst sein. Faschisten…

Aktivist*innen schrauben Arm-Lehnen von SitzbÀnken ab

MĂŒnchen: Gegen VerdrĂ€ngung von obdachlosen Menschen 18.01.2023 – Am 17. Januar haben Aktivist*innen am Marienplatz „defensive Architektur“ in Form von Armlehnen an BĂ€nken der Deutschen Bahn entfernt, um auf die VerdrĂ€ngung von obdachlosen Menschen aufmerksam zu machen. DafĂŒr schraubten Aktivist*innen in Arbeitskleidung die Armlehnen am helllichten…

Carolina Mehrkens geoutet

Carolina Mehrkens geb. 23.07.1998 Adresse: Am Wall 6a, 35041 Marburg-Michelbach Heimatadresse: Hinterstraße 2, 21723 Hollern-Twielenfleth Emailadresse: carolina.mehrkens@yahoo.de Telefonnummer: 015165105192 Telegram Carolina Hedwig Instagram: cxrln_hm Studium: seit Wintersemester 2020 Philosophie und Betriebswirtschaftslehre Hobbys: Besitzt ein Pferd…

(B) LĂŒzerath-Demo lies viel Luft nach oben

Die Bullen blockierten die Demo als Reaktion auf jeden einzelnen Rauchtopf. Die Situation hĂ€tte es mehrmals erlaubt, einfach um die eine Reihe Bullen herumzulaufen oder in die Seitenstraßen zu spontanteren Protestformen aufzubrechen. Doch es geschah nichts dergleichen. Ab dem Queren der Frankfurter Allee zogen die Bullen Seitenspaliere auf und beim…

Gegen UnterdrĂŒckung & FĂŒr Widerstand

Wir unterstĂŒtzen den Aufruf des Kollektiv ohne Namen: Crushing Flowers Cannot Delay Spring Am 21. Januar 2023 wollen wir als unabhĂ€ngige internationalistische Linke im Exil in mehreren  europĂ€ischen StĂ€dten – auch in Göttingen – in einer koordinierten Aktion auf die Situation von politischen Gefangenen im Iran und an anderen Orten wie der…

▱ Film: BEYOND THE FRONTLINES – Tales of Resistance and Resilience from Palestine

NĂŒrnberg: Keine Klimakneipe mehr in der Schwarzen Katze!

Keine Klimakneipe mehr in der Schwarzen Katze -unsere GrĂŒnde Wir hatten nach dem Abbau am Sebalder Platz in der Schwarzen Katze in Gostenhof einmal im Monat die "Klimakatze" als Begegnungsort fĂŒr die Klimagerechtigkeitsbewegung geöffnet. Den Entschluss den Raum zu verlassen haben wir endgĂŒltig gefasst, weil am 31.01. eine transfeindliche Veranstaltung…

⚐ Demo: FreirĂ€ume verteidigen! SolidaritĂ€t mit LĂŒtzerath!

☉ 09.01.2023 (Mo) 19:00  âšČ WarschauerStr. Ecke RevalerStr., Berlin-Fhain ❌❌ LĂŒtzi-RĂ€umung hat begonnen ❌❌ Seit vorgestern greifen Bullen und RWE LĂŒtzerath an und dringen in LĂŒtzerath ein! Wir sind unfassbar wĂŒtend und werden auf die Straße gehen. Ein Angriff auf LĂŒtzi ist auch ein Angriff auf uns! Kommt am 09.01.2023 um 19 Uhr…

Höcke in MĂŒnster

Von: MĂŒnster am: 07.01.2023 - 13:50Regionen: 20. Januar 2023: Stadtgesellschaft demonstiert gegen Höcke in MĂŒnster! Deutschlands schlimmster Hassprediger in unserer Stadt! Die AfD MĂŒnster hat den vorbestraften #Volksverhetzer #Höcke nach MĂŒnster eingeladen. Anlass ist der Neujahrsempfang der rechten Partei in unserer Stadt. Dies darf auf keinen…

Eine sozial-revolutionÀre Protagonistin?

Lesedauer: 2 Minuten Heute schaue ich mir bei linken Feministinnen an, wie sie mit dem Widerspruch umgehen, dass Alexandra Kollontai zwar einerseits grundlegend fĂŒr die Emanzipation von Frauen, ein anderes VerstĂ€ndnis von Mutterschaft und sexuellen Beziehungen eintrat, aber andererseits den Stalinismus stillschweigend mitrug. Alexandra Kollontai oder…

LĂŒtzerath ist ĂŒberall! Einladung zu einer Doppelnachtwanderung im bergischen Rheinland am 14./15. Januar

Von: Interessensgemeinschaft zwei Hundertschaften weniger am: 11.01.2023 - 21:32Regionen: +++ Aktionsraum ausweiten +++ Heraus zur Nachtwanderung bei VS-PrĂ€sident Haldenwang in Wuppertal-Döhnberg und NRW Innenminister Reul in Leichlingen +++ Zwei Hundertschaften weniger +++ Aktionsvorschlag fĂŒr das nĂ€chste Wochenende fĂŒr alle nach der Großdemo…

Seit jeher ein Teil der Macht im Land

Von Jan JirĂĄt Antifa-Magazin »der rechte rand« Ausgabe 195 - MĂ€rz / April 2022 #Schweiz Schon kurz nach der GrĂŒndung des liberal geprĂ€gten Bundesstaats 1848 begann in der Schweiz ein reaktionĂ€rer Machtapparat zu wirken – angefĂŒhrt von Teilen der religiösen und wirtschaftlichen Elite. Antiliberalismus, Antisozialismus und Antisemitismus bildeten…

[BERLIN] 4.2.2023 DEMO “Nicht fordern, handeln! Don’t demand, fight!” 17:00 Hermannplatz

⯀⯀⯀ EINLADUNG: beteiligt Euch, bringt Euch ein, kommt zur Demo!Wir wissen, dass es in den verschiedenen Stadtteilen Ă€hnliche Initiativen wie "Der Preis ist heiß" gibt, die wie wir isoliert voneinander agieren. Es ist ĂŒber die Stadtteillarbeit hinaus aber notwendig, wieder mehr zusammenzukommen, um gemeinsam stĂ€rkere Schlagkraft zu entwickeln…

Ihr seid die (Klima-)Krise! In SolidaritĂ€t mit LĂŒtzerath – Siemens-Niederlassung am 13.1 in Köln angegriffen

Der globale Profiteur der Umweltzerstörung Siemens gehört zu den Krisengewinnern. Trotz LieferengpĂ€ssen und höheren Kosten fĂŒr Strom und Energie steigerte der Konzern den Gewinn im vierten Quartal 2022 von 1,3 Mrd. Euro im Vorjahr auf 2,9 Mrd Euro.Siemens verdient weltweit an klimaschĂ€dlichen Großprojekten wie dem Bau einer Kohlemine in Australien…

Nazis in die Schranken weisen – Glasbruch bei Berger Brillen

  Am Samstag, den 26.11.2022, rief ein breites rechtes BĂŒndnis zu einer Demonstration in Leipzig unter dem Motto "Ami go home" auf.(2) Als Redner waren die bekannten Faschisten JĂŒrgen ElsĂ€sser und Björn Höcke eingeladen. Mobilisiert wurde bundesweit. Auch Berger reiste mit seinem roten Peugot extra aus Altenburg an. Als es im Zuge des linken Gegenprotestes…

Eilt: Aktivis… Muss mal

Von: Stuhl Gang am: 20.01.2023 - 15:33Regionen: CW: FĂ€kal-Humor In der Nacht auf den 20.01.23 haben wir vor der Landesparteizentrale der GrĂŒnen NRWE die Parole „Scheißverein“ auf den Boden gesprĂŒht und vor die TĂŒr gekackt. Diese „Abseilaktion“ richtet sich gegen eine Regierungspartei, die einst aus einer sozialökologischen Bewegung gewachsen…

Der „Spaß“ der Anderen dient zum Ossi-Bashing

Lesedauer: 2 Minuten In der SĂ€chsischen Schweiz in Prossen gab es am 21.01. einen erschreckenden Karnevalsumzug. Der Journalist Julius Geiler verlinkte auf Twitter ein Video des Aufzugs, an dessen Ende ein Wagen mit der Aufschrift „Asylranch“ fuhr. Die als „Indianer“ verkleideten Rassisten auf dem Wagen hatten eine bunt angezogene Person an…

14.01.22 Auf nach LĂŒtzerath – Europaweite Mobilisierung – Massenblockaden – endgĂŒltige Verhinderung der RĂ€umung

Aufruf: Auf nach LĂŒtzerath!Gegen die RĂ€umung – fĂŒr Kohleausstieg & Klimagerechtigkeit Im Januar will der Energiekonzern RWE LĂŒtzerath zerstören, um die Kohle darunter zu verfeuern. Braunkohle ist der klimaschĂ€dlichste EnergietrĂ€ger und das rheinische Braunkohlerevier die grĂ¶ĂŸte CO2-Quelle Europas. Allein im Tagebau Garzweiler plant RWE noch…

Die SiKo 2023

Auch 2023 wird in MĂŒnchen wieder die sogenannte Sicherheitskonferenz (SiKo, offizieller Name: Munich Security Conference) vom 17. bis 19. Februar, abgehalten. Es treffen sich dort die Spitzen des militĂ€risch-industriellen Komplexes, um, relativ abgeschottet von der Öffentlichkeit, untereinander Analysen und Strategien zur gegenwĂ€rtigen Weltlage…

Das Ritual der bĂŒrgerlichen Verleumdung – Klimaprotest in LĂŒtzerath

Was sich vor, wĂ€hrend und nach linken Großdemonstrationen oder Protestaktionen in der Öffentlichkeit vollzieht, lĂ€sst sich mittlerweile als eingespieltes Ritual bezeichnen. Die VorgĂ€nge um die RĂ€umung des Dorfes LĂŒtzerath im rheinischen Braunkohlerevier sind da keine Ausnahme. Bevor es losging, gab es erst mal von vielen Seiten unverbindliche…

Auto eines Nazi-Anwalts angezĂŒndet

Berlin, 9. Januar 2023 In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Artikel und Texte zum rechten Anwalt und Naziaktivisten Wolfram Nahrath. Bekanntheit hat dieser in den letzten Jahren u.a. durch seine TĂ€tigkeit als Anwalt von Ralf Wohlleben im NSU Prozess erlangt. Jedoch vertrat und vertritt Wolfram Nahrath schon seit Jahren Nazis und ist selber…

GrĂŒn ist das neue Schwarz!

Von Natterjack Warum UN-ErklĂ€rungen und „Green New Deal“-Wachstumsstrategien zum Scheitern verurteilt sind Ich schreibe dies, wĂ€hrend die UN-Konferenz ĂŒber die biologische Vielfalt in Montreal mit einem Abkommen zu Ende geht, das von vielen als bahnbrechend bezeichnet wird: 30 % der ErdoberflĂ€che sollen bis 2030 fĂŒr die Natur erhalten bleiben…

Das Letzte, Generation

Lesedauer: 2 Minuten Als ich im GesprĂ€ch erwĂ€hnte, wie die Idiotenpresse sich das Maul zerfetzt ĂŒber die beiden „Aktivist*innen“ der Letzten Generation, entspann sich ein interessantes GesprĂ€ch. Wie widerlich ist es, wenn BILD-Journalist*innen und andere Schreibknechte engagierten Menschen auflauern, um reißerische BeitrĂ€ge ĂŒber Irrelevantes…

Solidarische Prozessbegleitung – Alcedo eiskalt den Kampf ansagen!

Nach unserem Arbeitskonflikt gegen das EiscafĂ© Alcedo wurde das Allgemeine Syndikat Bonn von den beiden Arbeitgebern auf Schadenersatz verklagt. Wir sind nicht bereit, die absurdhohe Summe zu zahlen und berieten nun unsere Verteidigung gegen die LĂŒgen und Drohungen unserer Gegner vor. Teil unserer Strategie ist die personelle UnterstĂŒtzung vor Ort…

Strukturen der Marburger Burschenschaft Germania umfangreich offengelegt

Neben Steckbriefen zu Mitgliedern der Burschenschaft sowie einer tabellarischen und kartographischen Übersicht finden sich Analysen ĂŒber die Vereinsstrukturen, die Rolle von Frauen im Lebensbund und die herausragende Stellung der Altherrenschaft fĂŒr das Funktionieren und Fortbestehen der Verbindung. Außerdem haben wir eine Liste ĂŒber die in den…

[Deutschland] Feuer fĂŒr Alfredo Cospito und LĂŒtzerath

Quelle: indymedia In Gedanken an den hungerstreikenden Anarchisten Alfredo Cospito haben wir in der Nacht auf den 5.1. LKW von Strabag in der Schanze in Brand gesetzt. Strabag baut nicht nur KnĂ€ste. SpĂ€testens seit dem Kampf um den Dannenröder Wald wurden sie auch oft zum Ziel von Angriffen weil sie aktiv die Natur zerstören. Unser Feuer soll auch…

 “Solange wir hoffen, solange kĂ€mpfen wir” – Interview mit KĂ€mpferinnen von YPJ-International

Seit knapp zwei Monaten greift der faschistische tĂŒrkische Staat wieder großflĂ€chig Gebiete in Rojava an. Diese erneute militĂ€rische Operation mit dem Namen “Klauenschwert” zeichnet sich dabei vor allem durch wahllose Angriffe auf zivile Infrastruktur aus, der revolutionĂ€re Geist Rojavas soll mit allen Mitteln des Spezialkrieges gebrochen werden…

Anarchistische Tage Leipzig (23.04. – 01.05.)

Lesedauer: 8 Minuten ĂŒbernommen von: [] Hier findet ihr unseren Aufruf auf deutsch, in barrierearmer Sprache und auf englisch. Weitere Übersetzungen sollen folgen
 ĂŒbernommen von: knack.news Aufruf zu den Anarchistischen Tagen Leipzig 2023 Kontakt: (SchlĂŒssel auf Anfrage) Dies ist eine Einladung zu den A-Tagen um den ersten Mai. Kommt vorbei…

Erfurt: GerichtsaushÀnge Herrenberg-, Staatskanzlei- & Turonenprozess

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt…

Die USA bereiten sich schon auf den nÀchsten Krieg vor

Kriegsstrategen, Fachleute und „Experten“ haben China ins Visier genommen. von Danny Haiphong English version Russlands MilitĂ€roperation neigt sich dem ersten Jahrestag zu. Hochrangige MilitĂ€rs in Russland haben lange erklĂ€rt, dass es sich nicht um einen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine handelt, sondern um einen zwischen Russland und…

Bewegungslinke, Anarchismus und (Anti-)Politik

Lesedauer: 10 Minuten Ein PlĂ€doyer fĂŒr einen Bewegungsanarchismus und (Anti-)Politik Diesen Text habe ich fĂŒr den Debattenblog der Interventionistischen Linken (IL) geschrieben, weil ich – nun ja – damit die Debatte suche. Im konkreten Fall ging es mir auch darum, dass es im Anarchismus durchaus ein theoretisches Denken auf höherem Niveau gibt…

Ukraine-Hilfe: Der ganz uneigennĂŒtzige Westen unterstĂŒtzt eine Nation in Not

Krieg ist ein GeschĂ€ft. Im Krieg in erster Linie fĂŒr den MilitĂ€risch-Industriellen-Komplex, der ganz traditionell die Werkzeuge zum Töten und Sterben fabriziert und die Energiekonzerne, ohne deren Erzeugnisse diese Werkzeuge nicht ihrem Zweck zugefĂŒhrt werden können. Sie wurden produziert, nun mĂŒssen sie „konsumiert“ werden, und mit ihnen…

Revolution trÀgt Gelbweste

Eine fast schwarze Leinwand, ein Ausschnitt des Arc de Triomphe ist zu sehen. Stimmengewirr. „Warten Sie 
“ „Wir werden sauer, Herr PrĂ€sident. Wir können nicht leben. Wir können unsere Kinder nicht versorgen. Wir haben 40 Jahre lang gearbeitet.“ „Ist das normal? Warum ruinieren Sie uns?“ „Ich ruiniere niemanden.“ „Unsere Renten…

13. Februar: antifaschistisches Memory “…damits die Richtigen trifft” #2

In der letzten Woche veröffentlichten wir einige Gesichter der Kameradschaft Werra Elbflorenz. Die ĂŒbt sich derzeit im Wandern, Kampfsport und einigen zaghaften theoretischen Experimenten in ihrer hauseigenen „Zeitung“. Die eigene IdentitĂ€tspflege scheint da sehr wichtig genommen zu werden. Etwas anders sind da die nĂ€chsten Nazis unterwegs…

B Feuer fuer den gruenen Kapitalismus – Solidaritaet mit Alfredo Cospito

Dieser Akt ist auch ein Akt gegen den grĂŒnen Kapitalismus, der als heilige Lösung zum heutigen Kapitalismus verkauft wird. Dieser ist natuerlich Quatsch und verstaerkt weiterhin UnterdrĂŒckungsmechanismen, die schon heute dem Systemen inhĂ€rent sind. Darunter kann der Kolonialismus benannt werden, unter dem viele LĂ€nder im globalen Sueden leiden…

Alfredo cospito und der untergehende palast

ALFREDO COSPITO UND DER UNTERGEHENDE PALAST   Alfredo Cospito, ein anarchistischer Gefangener, befindet sich seit dem 20. Oktober im Hungerstreik. Mit diesem Hungerstreik bis zum bitteren Ende setzt er der RĂŒcksichtslosigkeit des Staates - der ihn am liebsten in einem Grab fĂŒr Lebende bestatten wĂŒrde - seine Kraft, seine ZĂ€higkeit und seinen Willen…

[MĂŒnster] Outing von Coronaleugner*innen

Von: Antifa MS am: 10.01.2023 - 22:47Wir haben im Dezember 2022 mit mehreren hundert Plakaten die Hauptprotagonist*innen der regionalen Coronaleugnerszene in MĂŒnster geoutet. Seit Beginn der Coronapandemie, fanden wie in vielen anderen StĂ€dten, auch in MĂŒnster regelmĂ€ĂŸige Demonstrationen von Coronaleugner*innen, rechten EsoterikanhĂ€nger*innen…

Erste-Hilfe-Kurs fĂŒr Demos und Aktionen

Wenn ihr mehr zum Thema “Erste-Hilfe“ lernen wollt, kommt am 19.01 um 18 Uhr ins Black Pigeon Dortmund. Geplant ist ein KLEINER Workshop in dem wir die Fragen behandeln werden die ihr zu diesem Thema habt. Das ganze können wir bei Bedarf mit praktischen Übungen abrunden. Von Druckverband bis Pfefferspray, von Bezugsgruppe bis Demotasche, wir besprechen…

Pressefreiheit oder Polizeistaat? Radio Dreyeckland durchsucht

Und DatentrĂ€ger beschlagnahmt: Verletzung der Redaktions-Rechte eines Freien Radios! Statt zu klĂ€ren, wie der Link auf der Website zustande kam oder ihn entfernen zulassen, greift die Polizei bei einer Hausdurchsuchung auf alle vorhandenen DatentrĂ€ger zu, beschlagnahmt auch nicht dazu gehörige Firmen-Daten der Partnerin bei einer privaten Hausdurchsuchung…

Polizeiwagen angezĂŒndet

Berlin, 28. Januar 2023 Bislang Unbekannte haben einen Brandanschlag auf ein Polizeiauto verĂŒbt. Der Staatsschutz ermittelt. Gegen 18.30 Uhr entdeckte ein Passant am Sonnabend die Flammen auf einem Parkplatz an der RudolstĂ€dter Straße (Wilmersdorf). In der NĂ€he befindet sich der Polizeiabschnitt 26 der Direktion 2. Ein Polizeisprecher: „Die Feuerwehr…

Leipzig, wir mĂŒssen reden

Dieser Bericht wurde aus einzelnen Demoberichten zusammengetragen und durch öffentlich verfĂŒgbare Informationen ergĂ€nzt. Einleitung - eine Katastrophe mit AnsageDer 30. Januar 2023 war ein Erfolg, ein Erfolg fĂŒr Querdenken. Sie sind wie jeden Montag gelaufen. Es war auch ein Erfolg fĂŒr die Polizei. Wie jeden Montag haben sie Daten von Antifaschistinnen…

Kick them out! Nazi-Zentren zuadrahn!

Nicht wegen ihrer nicht vorhandenen GrĂ¶ĂŸe mĂŒssen die „IdentitĂ€ren“ als gefĂ€hrlich gelten, sondern weil sie, wie jede Form des organisierten Rechtsextremismus, schon in der Gesellschaft vorhandene Ideologien wie Antifeminismus, Rassismus, Nationalismus oder Antisemitismus weiter zuspitzen. Sie fungieren als VerstĂ€rker menschenverachtender Einstellungen…

KrÀftig aufs Neue protestieren

Lesedauer: < 1 Minute

LĂŒzerath wird gerĂ€umt – Infozusammenfassung

Die offizielle RĂ€umung von LĂŒzerath hat am Morgen des 11.01.2023 begonnen. Bereits in den letzten Tagen war dies staatlicherseits angekĂŒndigt worden. Aus fast allen BundeslĂ€ndern der Republik wurden Polizeieinheiten nach Nordrhein-Westfalen verlegt. Viele davon sind Spezialeinheiten fĂŒr Crowdcontrol, dazu kommen Klettertrupps, berittene Einheiten…

Berliner Bundeswehrliegenschaften geoutet: Der Antimilitaristische AdventskalendA

Was bringts? Mit den Aktionen und den anschließenden Veröffentlichungen haben wir in guter alter sozialistischer Tradition der „Allgemeinbildung“ (so sagten die frĂŒher...) das Wissen ĂŒber die eher unbekannten innenstĂ€dtischen MilitĂ€r-Orte einem breiteren antimilitaristischem Publikum bekannt gemacht. Jetzt wissen hoffentlich ein paar mehr…

Anarchist*innen in der Ukraine widerstehen Krieg und Frost

Die CNT-IAA Toulouse berichtet in ihrer Zeitschrift „Anarchosyndicalisme!“ (Nr 179, Nov-Dez 2022) ĂŒber die UnterstĂŒtzungskampagne der Initiative „Olga Taratuta“ fĂŒr ukrainische Anarchist*innen: SolidaritĂ€tskampagne geht weiter Die UnterstĂŒtzungskampagne fĂŒr die Anarchist*innen in der Ukraine, welche von der SolidaritĂ€tsinitiative „Olga…

“Ich vermisse Euch wie Sau” – eine Rezension

Vor kurzem erschien im ImmergrĂŒn-Verlag das rund 220 Seiten starke Ergebnis einer instensiven Aufarbeitungs- und Auseinandersetzungsarbeit von Menschen welche Ricardo kannten, ihm teilweise sehr nahe standen. Einerseits handelt es sich um den Versuch, den Tod von Ricardo, der sich nach rund drei Jahren im Exil umgebracht hatte, zu verarbeiten: sich…

⚐ Kundgebung+Demo: No Prison – No Nation – Stop Isolation!

☉ 08.01.2023 (So) 17:00  âšČ Kottbusser Tor, Berlin-Kreuzberg 17:00 Kundgebung / 18:00 Demo Am Sonntag, den 8. Januar um 17 Uhr findet unter dem Neuen Kreuzberger Zentrum am Kotti – dort wo eine Polizeiwache gebaut wird – eine Kundgebung statt. Wir wollen ein minimales Zeichen der SolidaritĂ€t an die Hunger- und Durststreiks in Italien, Griechenland…

25 Amazon-Lieferwagen abgefackelt

Berlin, 16. Januar 2023 In den frĂŒhen Morgenstunden des 16. Januar 2023, haben wir uns Zugang zu einem gut gesicherten GelĂ€nde in der Germaniastraße in Berlin-Tempelhof verschafft und 25 Amazon-Prime Fahrzeuge mittels BrandsĂ€tzen aus dem Verkehr gezogen. Ein Feuer der SolidaritĂ€t mit den Besetzer*innen in LĂŒtzerath und den Gefangenen im Hungerstreik…

Fernes Traumhaus

Lesedauer: < 1 Minute Marjan Farsad singt von ihrem fernen Haus, hinter den Bergen, leeren WĂŒsten, hinter dem Ozean, den Wolken, den ZypressenwĂ€ldern und goldenen Feldern. Bunt, warum und fröhlich ist es dort. Eine wunderschöne Geschichte voller Sehnsucht nach dem verlorenen Zuhause


Anarchismus und Antikapazitismus

Zwei Kapitel aus "Lucha contra el capacitismo" von Itxi Guerra [] 1. Wenn ĂŒber „Behinderung“ geredet wird, ist es unvermeidlich ĂŒber Kapazitismus zu reden. Das ist ein Begriff, der mehr und mehr in den sozialen Bewegungen auftaucht, aber in seiner eigentlichen Bedeutung nicht nĂ€her betrachtet wird. Kapazitismus ist das soziale, politische und…

Offener Brief an die linksradikale Bewegung NĂŒrnbergs

Kurz zum Hintergrund fĂŒr alle, die noch gar nicht mitbekommen haben worum es geht: Dieser Vortrag, der morgen in der schwarzen Katze stattfinden soll, wird seit einiger Zeit beworben. Als Reaktion darauf folgte unter anderem ein lĂ€ngeres Statement des NĂŒrnberger Klimacamp, samt dem Schritt, in Zukunft keine Veranstaltungen der schwarzen Katze zu…

Revisionistische Rentner*innen

Von Felix Krebs Antifa-Magazin »der rechte rand« Ausgabe 195 - MĂ€rz / April 2022 #Scharnier Die »Staats-und Wirtschaftspolitische Gesellschaft« wird 60 Jahre alt. Am 4. MĂ€rz 2005 fand in Kiel eine Saalveranstaltung der »Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft« (SWG) mit Karlheinz Weißmann statt. © Mark MĂŒhlhaus / attenzione Die »Staats…

Steinen und Farbe gegen Siemens-Niederlassung

Köln, 13. Januar 2023 Wir haben in der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2023 die Siemens-Niederlassung in der Frohnhofstraße in Köln mit Steinen und Farbe angegriffen. Mehrere Fensterscheiben gingen zu Bruch, die Fassade und BĂŒros wurden mit Farbe verschönert. Der globale Profiteur der Umweltzerstörung Siemens gehört zu den Krisengewinnern. Trotz…

(HH) Feuer fĂŒr Alfredo Cospito und LĂŒtzerath

In Gedanken an den hungerstreikenden Anarchisten Alfredo Cospito haben wir in der Nacht auf den 5.1. LKW von Strabag in der Schanze in Brand gesetzt. Strabag baut nicht nur KnĂ€ste. SpĂ€testens seit dem Kampf um den Dannenröder Wald wurden sie auch oft zum Ziel von Angriffen weil sie aktiv die Natur zerstören. Unser Feuer soll auch den KĂ€mpfenden…

[Italien] Alfredo Cospito seit 80 Tagen im Hugerstreik gegen Isolationshaft

[Italien] Alfredo Cospito seit 80 Tagen im Hugerstreik gegen Isolationshaft Quelle: freie radios Am 20. Oktober 2022 startete der italienische Gefangene Alfredo Cospito einen Hungerstreik gegen die Folter der Isolationshaft, der er in Italien zusammen mit ca. 750 anderen Gefangenen unterworfen ist. Den juristischen Hintergrund seiner Sonderhaft bildet…

LĂŒtzerath bleibt – Kohlestopp jetzt!

Bei LĂŒtzerath liegt die 1,5 Grad Grenze. Wenn LĂŒtzerath abgebaggert wird, können die Klimaziele nicht eingehalten werden. Deswegen mĂŒssen wir die RĂ€umung verhindern! Gemeinsam sagen wir: Genug ist genug! Keinen Meter und keinen Grad weiter bei der Zerstörung unserer Lebensgrundlagen aufgrund von Profitinteressen. Gemeinsam stehen wir solidarisch…

⚐ Demo „Der Preis ist heiß! Nicht fordern, kĂ€mpfen!“

☉ 04.02.2023 (Sa) 17:00  âšČ Hermannplatz, Berlin-Neukölln derpreisistheiss.noblogs.org Inflation & Hohe Preise, Spekulation & Gentrifizierung, Raubbau & Umweltzerstörung, Ausbeutung & Soziale Kontrolle, Kriegs-Propaganda, Überwachung & Technologie-Krieg. WĂ€hrend es in anderen LĂ€ndern an allen Ecken und Enden krieselt und knallt, ist die Krise…

Hinter den Frontlinien

Gefunden auf der Seite von communaut.org, der hier vorliegende Text ist einGesprĂ€ch, von den ‚Freundinnen und Freunden der klassenlosen Gesellschaft‘, hier auf Englisch, gefĂŒhrt, mit einem Mitglied der Gruppe aus Charkow ‚Assembly‘ namens Andrew der die Ukraine verlassen hat und die Position des ‚RevolutionĂ€ren DefĂ€tismus‘ verteidigt…

[LE] Sponsor von „Ostdeutschland kĂ€mpft“ angegriffen

Am 5. Februar 2023 soll in der “SAX Clubzone Dölzig”, einer Discothek in Schkeuditz bei Leipzig, die Kampfsportveranstaltung „Ostdeutschland kĂ€mpft“ stattfinden. Gleichnamige Events fanden bereits zum zwanzigsten und fĂŒnfundzwanzigsten JubilĂ€um statt, beide ebenfalls im “SAX Dölzig”. Anlass ist die GrĂŒndung von “Black Rainbow Security”…

Es besteht weiterhin akute Gefahr fĂŒr Rojava

Der tĂŒrkische Staat ist einer der entscheidenden Faktoren dafĂŒr gewesen, dass sich der Aufstand gegen das Assad-Regime in Syrien zu einem Massaker und einem blutigen Krieg entwickelte. WĂ€hrend der tĂŒrkische Staat seine neosmanischen Interessen in Syrien verfolgte, machte vor allem die Revolution von Rojava vom 19. Juli 2012 einen Strich durch seine…

Hausdurchsuchung in Leipzig Connewitz

Von: anonym am: 12.01.2023 - 14:44Regionen: Heute morgen brach die Soko LinX mal wieder schwer bewaffnet in zwei Wohnungen von Genoss*innen in Connewitz ein - mal wieder Hausdurchsuchungen in Leipzig. Dass diese in der Stadt lĂ€ngst nicht mehr nur zum auffinden angeblicher "Beweise", sondern als politische Waffe eingesetzt werden, um politisch aktive…

Hate Work – Support Sexworkers

„Article en français PDF-VersionUm bei der Verbreitung und Übersetzung dieses Textes zu helfen, kontaktieren Sie uns unter evasions@riseup.net Finden Sie unsere anderen Publikatione auf unserer Website Projet-evasions.org Kannst du deïŹnieren, was IntimitĂ€t fĂŒr dich bedeutet? FĂŒr mich bedeutet IntimitĂ€t, Momente der Verletzlichkeit zu teilen…

Cajo Brendel – Kritik des Leninschen Bolschewismus

Cajo Brendel – Kritik des Leninschen Bolschewismus Kritik der Leninschen Revolutionstheorie I. Im August-September 1917, nur wenige Wochen bevor die Bolschewiki in Rußland am Ruder standen, verfaßte Lenin in Helsingfors anhand ausfĂŒhrlicher Aufzeichnungen, die er wĂ€hrend seines Aufenthalts in der Schweiz gemacht hatte, seine berĂŒhmte Schrift…

Nichts ist bewiesen. Was ist das politische Moment?

Auf dem PrĂŒfstand

Lesedauer: 3 Minuten Manchmal frage ich mich, was ich die letzten fĂŒnf Jahre so getan habe. Jemand meinte, Vergesslichkeit sei doch nicht verkehrt, sondern im Grunde genommen Indikator dafĂŒr, dass ich viel erleben wĂŒrde. Aber es gibt auch Dinge, die ich vergessen möchte und bei denen es mir nicht gelingt. Jedes Gehirn ist eben einzigartig. Dieses…

Rom: ErklĂ€rung zum Brand von 25 Hertz Fahrzeugen (Übersetzung)

Hertz kollaboriert mit der griechischen Polizei, indem es ihr Fahrzeuge zu SchnĂ€ppchenpreisen zur VerfĂŒgung stellt, und macht sich damit mitschuldig an der oft mörderischen repressiven Gewalt, die sie tagtĂ€glich zum Schutz der wirtschaftlichen und politischen Eliten ausĂŒbt, die den griechischen Staat beherrschen. Am vergangenen 5. Dezember, genau…

Der Traum ist aus – Erfahrungsbericht von der RĂ€umung

Anfang der RĂ€umung Die Blockadeaktion der Zufahrtstraße mit ca. 80 Aktivisten am frĂŒhen Morgen war ein voller Erfolg, und diese Blockade konnte mit Barrikaden und Monopods verstĂ€rkt werden. Dann kammen noch am Sonntag ungefĂ€hr 5000 BĂŒrger zu besuch. Das hat uns ein GefĂŒhl der Sicherheit gegeben. Die RĂ€umung dieser Zufahrstraße hat sich auch…

Der 12. Februar muss als “Tag des Aufstands gegen den Austrofaschismus” ein Feiertag werden!

Von 12.-16. Februar 1934 erhoben sich Arbeiter:innen bewaffnet gegen die faschistische Dollfuß Diktatur. Nach wie vor ist dieser Aufstand ein Tabuthema. TatsĂ€chlich ist dieser Kampf ein Grund stolz zu sein auf jene, die versucht haben, die faschistische Welle ĂŒber Europa zu brechen.Das "BĂŒndnis 12. Februar" hat sich 2022 in Wien mit dem Ziel gegrĂŒndet…

Kundgebung gegen Omega 25.1. 14:30

Am kommenden Mittwoch, dem 25.01.2023, treffen wir uns um 14:30 Uhr vor dem Sitz von Omega (Habichergasse 45, 1160), um gegen die Schikane von ihnen und Pecado zu demonstrieren!!!Meldet euch gern bei uns, wenn ihr wen kennt oder selbst von dieser Schikane betroffen seid: đŸ’» Mail: zwangsraeumung@riseup.net 📞 Telefon: +43 68864429636 đŸŽđŸš© Zusammen…

In offener Feindschaft mit dem Bestehenden seinen Verteidigern und seinen falschen Kritikern

Vor langer Zeit veröffentlicht, ist nach wie vor „Ai ferri corti con l‘Esistente, i suoi difensori e i suoi falsi critici“, so der Titel im Original, ein wichtiger Beitrag fĂŒr die Debatte unter anarchistischen Gruppen und Individuen. Wir graben den Text wieder aus, da der Anarchismus so viele Feinde innerhalb wie außerhalb seiner Reihen hat…

Die Unruh in die Gesellschaft tragen

Die Fabrikhallen sind hell und die Arbeiterinnen sind keineswegs demĂŒtig und geduckt, sondern selbstbewusst und immer wieder auch aufmĂŒpfig. Wir befinden uns im Jahr 1877 im Schweizer Jura. Dort boomt gerade die Uhrenindustrie, die damals zu einem weltweiten Exportprodukt wurde. Hergestellt werden die Uhren hauptsĂ€chlich von Frauen. Der kĂŒrzlich…

Lakaien des Staates – Outing

Redeker/Sellner/Dahs,, unter Aktivistis auch "Kanzlei Geld, Macht & Beziehungen" genannt. []ĂŒndet 1929 bzw. 1954 von Konrad Redeker (1923-2013) und Hans Dahs, ist R/S/D heute mit ĂŒber 100 AnwĂ€lt*innen eine der grĂ¶ĂŸten deutschen Anwaltskanzleien. Konrad Redeker legte als Rechtsprofessor der Uni Bonn großen Wert auf gesellschaftliche Verantwortung…

ZAD Rheinland offensiv verteidigen. Jetzt erst recht. Zwischenstand und Inspiration.

Nach dem schweren strategischen Fehler zu Beginn der RĂ€umung (s.u.) ist ein tatsĂ€chlicher Erhalt von #LĂŒtziBleibt utopisch geworden. Es muss nun darum gehen, die finanziellen und politischen Kosten fĂŒr NRWE und Helfer*innen in die Höhe zu treiben. So ist wenigstens ein politischer Teilerfolg der anarchistischen und autonomen Bewegung möglich.Einen…

Our body, our right, our choice!

Selber veröffentlichen! EMRAWI ist eine emanzipatorische, radikale und widerstĂ€ndige Informationsplattform fĂŒr bewegungs- und strömungsĂŒbergreifende, parteiunabhĂ€ngige Publikationen in Österreich und darĂŒber hinaus. Es ist eine Plattform, auf der alle veröffentlichen können, solange der Inhalt der Veröffentlichung nicht den AnsprĂŒchen der…

LĂŒtzerath Autonomous Zone stays! We stand in Solidarity

FĂŒr FreirĂ€ume die Schutz bieten, statt Konzernen die Schutz verbreiten! (Ein paar Zeilen)FĂŒr FreirĂ€ume die Schutz bieten Statt eine Politik die Konzernen Renditen mit Verbreitung von Schmutz gebieten. Doch wir sind die Parasiten Und lassen uns nicht verbieten Zu tun und lassen was wir wollen Was wir fĂŒr richtig halten. Nicht was wer uns sagt (eine…

Erinnern heißt wachsam sein. Von Berlin-Neukölln bis Hanau.

Am 19. Februar jĂ€hrt sich der Anschlag von Hanau zum dritten Mal. An diesem Tag vor 3 Jahren wurden Gökhan GĂŒltekin, Sedat GĂŒrbĂŒz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar und Kaloyan Velkov von einem rechtextremen Terroristen ermordet, bevor dieser noch seine Mutter und dann sich…

Ideen ĂŒber VerĂ€nderung finden kaum statt

Von Rolf Schneider Antifa-Magazin »der rechte rand« Ausgabe 195 - MĂ€rz / April 2022 Seit dem 19. Jahrhundert ĂŒberwogen in der deutschen Belletristik konservative Haltungen, fortschrittliche Literatur blieb die Ausnahme. Entstand in den 1960er Jahren der Eindruck, die Belletristik der alten Bundesrepublik sei linksorientiert, macht in jĂŒngster Zeit…

THE PRICE FOR OUR FREEDOM! Autonomen Antifaschismus und linke Strukturen verteidigen – 1.000.000€ Trouble

FĂŒr jede/n Genoss*in und GefĂ€hrt*in und fĂŒr jeweils jedes Jahr Knast, gibt es ab sofort 1 Million Sachschaden bundesweit! FĂŒr jede Hausdurchsuchung / Razzia gegen linke Strukturen, Genoss*innen und GefĂ€hrt*innen, gibt es ab sofort 1 Million Sachschaden bundesweit! Heißt also konkret, sollten im Antifa Ost-Verfahren fĂŒr die vier Angeklagten insgesamt…

(B) Ihr seid die Krise – Fuhrpark von Klimakiller und Krisenprofiteur AMAZON in Brand gesetzt – SolidaritĂ€t mit LĂŒtzerath und den Gefangenen im Hungerstreik

Der Konsumwahn zu Black Friday und das lukrative WeihnachtsgeschĂ€ft sind vorĂŒber. Die aufgesetzte NĂ€chstenliebe und das bisschen Besinnlichkeit weicht wieder der gewohnten Routine des Alltags. Die Ellbogen werden erneut ausgefahren, um im Konkurrenzkampf der gegenwĂ€rtigen Gesellschaft bestehen zu können. Inflation und den steigenden Lebenshaltungskosten…

20 Jahre Anarchistische Buchmesse des Balkan

Unter dem Motto „Die Mauer von Nationalismus und Krieg ĂŒberwinden“ findet vom 7. – 9. Juli 2023 in Ljubljana in Slowenien die 15. Anarchistische Buchmesse des Balkans statt. Sie feiert in diesem Jahr ihr zwanzigjĂ€hriges JubilĂ€um und kehrt dazu an den Ort ihrer GrĂŒndung 2003 zurĂŒck. Anarchistische Buchmessen des Balkans (BAB) fanden bereits…

(B) #schautnichtweg – SolidaritĂ€t mit Dilan!

In Reaktion auf diesen rassistischen Angriff grĂŒndete sich die “Schaut nicht weg” Kampagne, die eine SolidaritĂ€tsdemo durch den Kiez rund um die Greifswalder Straße organisierte, in dem es in den 00er Jahren eine große Faschoszene gab und in dem auch in der jĂŒngeren Vergangenheit Faschist:innen wiederholt von ihnen als migrantisch, queer oder…

(B) Defend LĂŒtzi – let’s fight the power! – Interkiezionale

ENGLISH BELOW!Der Tag X ist gekommen! Am 3. Januar 2023 hat die RĂ€umung des besetzten Dorfes in LĂŒtzerath begonnen. Die Polizei hatte damit angefangen, Verteidigungsstrukturen und Barrikaden von LĂŒtzi abzureissen. Menschen dort haben Widerstand geleistet und leisten jetzt immer noch Widerstand, wĂ€hrend LĂŒtzi am Rande des Abgrunds steht!  Wir als…

Day of Chaos


Lesedauer: 3 Minuten Das Jahr hat doch gerade erst angefangen, es passieren gar nicht viel und trotzdem schlittere ich durch Chaostage. Zwei Menschen wiesen mich darauf hin, Freitag hĂ€tte der Vollmond im Krebs gestanden. Mir persönlich ist das schnuppe, aber klar, es gibt auch Leute, die eher mal eine Zeit der Einkehr und Ruhe am Jahresende oder auch…

What Is Repression?

We are writing this text as a response to the increased amount of repression that has mainly been directed at the environmental movement and various leftist spaces in Sweden. The text aims to give a deeper understanding of what repression is, how it works and how we can respond to it. We have, unfortunately, a long and hard experience of repression…

10 | René II

Marlene schaut auf die Uhr. „Oh, fast hĂ€tte ich meine Verabredung vergessen.“ Sie springt auf. „Aha, haben wir ein geheimes Date?“, stichelt Vera lĂ€chelnd. Marlene streckt ihr die Zunge raus. „Das geht dich gar nichts an.“ „Also habe ich recht!“ Vera will sie ein wenig Ă€rgern. Die Stimmung im Raum ist nach der Geschichte von MĂźrhat…

flinta* goes Klimakampf

Soweit nicht anders angegeben gilt: alle aktionen finden am ersten tag eines tatsĂ€chlichen rĂ€umungsversuch #lĂŒtzibleibt statt und sind nicht offen fĂŒr cismĂ€nner.Rostock 18:00 Wildauplatz wilde demo / flinta*only! flinta* going klimakampf Hamburh 19:00 BHF Sternschanze nur flinta* / keine MĂ€nner - MĂ€nner sucks Bremen 20:00 Konrad Straße  demo…

This is what Democracy looks like!

Lesedauer: 2 Minuten Völlig irre, was der Staat aus seinem Repressionsapparat loslĂ€sst. Wenn es den Aktivist*innen nicht um die paar BruchhĂ€user geht, sondern eine rote Linie gegen den menschengemachten Klimawandel zu ziehen, scheint es der Regierung auch um mehr zu gehen, als um ein bisschen Kohle. Offenbar kalkuliert diese die „Radikalisierung“…

[Italien] Anna Beniamino beendet ihren Hungerstreik

[Italien] Anna Beniamino beendet ihren Hungerstreik Quelle: publicacionrefractario, ĂŒbersetzung abc wien Durch einen Telefonanruf haben wir erfahren, dass Anna heute Nachmittag, Mittwoch, den 14. Dezember, ihren Hungerstreik, der vor 38 Tagen begann, unterbrochen hat. Am Ende des Streiks hat Anna 13 Kilo abgenommen, ihr Blutdruck liegt zwischen 50…

(LE) Hertz angegriffen

Come on, come on, put the mask on It's wednesday night and I won't be longGotta do my hair, put my gloves on It's wednesday night and I won't be long 'Til I hit the target, hit the target I got all I need No, I ain't got cash, I ain't got cash But I got you, grilly Baby, I don't need dollar bills to have fun tonight (I love cheap thrills) Baby, I don't…

(Subversion) Die Bedrohung durch den Antifaschismus

Gefunden auf Libcom, der Text, wenn auch etwas veraltet, aus dem Jahr 1992, ist von der Gruppe Subversion, der den Antifaschismus kritisiert. Auch wenn sehr prĂ€gend die Zeit ist indem der Text verfasst wurde, hĂ€lt dieser noch wichtige inne die nicht ablaufen oder aus der Zeit gekommen sind. Die Bedrohung durch den Antifaschismus Eine kommunistische…

Razzia gegen RDL in Freiburg und Soli-Demo: Linke Medienarbeit ist nicht kriminell!

Heute morgen kurz nach acht Uhr wurden in Freiburg die RĂ€ume des Freien Radios Dreyeckland in Freiburg und zweier Redakteure von den Bullen gerazzt. Als Grund musste eine Verlinkung des Archivs von linksunten Indymedia in einem Artikel auf der Website des Radiosenders herhalten. 1. RDL: Hausdurchsuchung bei Radio Dreyeckland 2. RDL: Mittagsmagazin…

Hausdurchsuchung bei Radio Dreyeckland

Im Anschluss stand die Polizei mit einem Durchsuchungsbeschluss in den RĂ€umen unseres freien Senders Radio Dreyeckland in Freiburg. Die BegrĂŒndung der Staatsanwaltschaft: "Verstoß gegen das Vereinigungsverbot". RDL habe sich als "verlĂ€ngerter Arm" des verbotenen "Vereins" linksunten.indymedia betĂ€tigt, da ein Beitrag vom August 2022 zur Einstellung…

Bundeswehr: Zum Kotzen! Adbustings in Berlin

Was stört Offiziere wirklich? „Verunstaltete Werbeplakate, Nazi-VorwĂŒrfe und Kotz-Smileys in sozialen Medien (
)“, darĂŒber Ă€rgerte sich Oberstleutnant (und Nazi-Liker*in) Marcel Bohnert bereits 2021 in Medien-Statements. „Da setzen wir noch einen drauf“ dachte sich daraufhin Yver Cleber, Sprecher*in der Kampagne „Bundeswehr abrĂŒsten“…

Atlanta: Globaler SolidaritÀtsaufruf

[] Es besteht die Möglichkeit euch auf die Liste der UnterstĂŒtzer*innen fĂŒr diesen globalen Aufruf setzen zu lassen. Schickt dazu eine Mail an: defendweelaunee@riseup.net. Der Text wurde am 19. Januar 2023 verfasst. Zu diesem Zeitpunkt existierten noch keine Angaben ĂŒber das Opfer der tödlichen Polizeigewalt. Inzwischen wissen wir, dass es sich…

Vortrag mit Jonathan Eibisch

Wovon reden Anarchist*innen eigentlich, wenn sie von „sozialer Revolution“ sprechen? Und gibt es unter den gegebenen gesellschaftlichen Bedingungen denn ĂŒberhaupt Sinn, noch solche großartigen Worte in den Mund zu nehmen? Bei nĂ€herer Betrachtung stellt sich heraus, dass im Anarchismus sich sozial-revolutionĂ€re Vorstellungen in Abgrenzung zu…

GABRIELA: SolidaritÀt mit der kurdischen Frauenbewegung

„GABRIELA Philippines, ein basisdemokratisches BĂŒndnis philippinischer Frauen, ist solidarisch mit den kurdischen Frauen und dem kurdischen Volk und fordert Gerechtigkeit und Rechenschaft von faschistischen Regierungen, die es im besten Fall versĂ€umt haben, kurdische Gemeinschaften in verschiedenen LĂ€ndern vor Gewalt zu schĂŒtzen, und im schlimmsten…

Luxuskarren und Schaufenster eingeschlagen

Frankfurt am Main, 6. Januar 2023 In SolidaritĂ€t mit den akut rĂ€umungsbedrohten Projekten im Fechenheimer Wald und in LĂŒtzerath (ZAD Rheinland) haben wir heute Nacht die protzigen Autos und Schaufenster der Hessengarage in Frankfurt-Riederwald demoliert. Genutzt haben wir dafĂŒr möglichst schwere Werkzeuge, damit sich die Karosserie verzieht und…

ErklĂ€rung brasilianischer Anarchist:innen: “Den Faschismus mit der Macht von unten zerschlagen!”

Am gestrigen Sonntag haben tausende AnhĂ€nger:innen des faschistischen Ex-PrĂ€sidenten Bolsonaro die Straßen der brasilianischen Hauptstadt Brasilia geflutet und unter Einsatz von Gewalt das Regierungsviertel gestĂŒrmt. Sie drangen in den PrĂ€sidentenpalast und den Obersten Gerichtshof ein. Dieser offene Putschversuch ist die jĂŒngste Eskalation der…

Book Release „Mega Unerhört: Adbusting mit Polizei, MilitĂ€r und Geheimdiensten“, Di. 7.2.2022 um 20h

Adbusting, das ist ein Kunstwort aus den englischen Begriffen „Advertising“ (Werbung) und „to bust“ (zerschlagen, sprengen, auffliegen lassen, veralbern). Damit beschreiben Street-Art-KĂŒnstler*innen das politisch motivierte VerĂ€ndern von Werbung. Tausende Beispiele von solchen Aktionen haben die Kommunikationsguerilla-Enthusiast*innen des…

Wessen Infoladen? Euer Infoladen!

— english below — Du hast/ihr habt Lust, mal einen Vortrag oder eine Lesung zu organisieren, ihr möchtet schon lange mal mit anderen ĂŒber diesen einen Film ins GesprĂ€ch kommen, gemeinsam (vor)lesen und diskutieren macht einfach mehr Spaß? Wie wĂ€re ein Workshop, eine kritische TheaterauffĂŒhrung fĂŒr Kinder oder ein Bastelnachmittag, zusammen…

Anarchismus, nationale KÀmpfe und KlassenkÀmpfe (1956), André Prudhommeaux

Gefunden auf Kates Sharpley Library, die Übersetzung ist von uns. Hier ein weiterer Text fĂŒr die Reihe Textreihe Kritik an den Nationalismus/Vaterland/Nation/Patriotismus. Bei diesem Text handelt es sich um einen, wir geben es zu, der definitiv diskutiert werden kann und sollte, nicht nur um seine AktualitĂ€t zu prĂŒfen, sondern um ĂŒberhaupt seine…

17.01.23 LĂŒtzerath – Jetzt erst recht! WIR SIND NOCH NICHT FERTIG

Von: Black Block am: 17.01.2023 - 00:57Regionen: Nach der Demo ist vor der Aktion! Die Demo am Samstag mit 35.000 Menschen hat gezeigt, dass wir die RĂ€umung zum Desaster fĂŒr’s Großkapital machen können. Es ist nicht mehr viel Zeit bis zur Massenaktion am 17.01.! Bitte teilt alle so viel ihr könnt und sprecht mit Menschen, wir mĂŒssen weiter…

Tag X+1 Kundgebung nach der Hausdurchsuchung bei Radio Dreyeckland am 18.01.23

Linke Medienarbeit ist nicht kriminell! Tag X+1 Kundgebung nach der Hausdurchsuchung bei Radio Dreyeckland am 18.01.23 FĂŒr den 18. Januar hat die "Soligruppe unabhĂ€ngige Medien Freiburg" zur Kundgebung in SolidaritĂ€t mit dem freien Radio in Freiburg aufgerufen. Hintergrund ist der abscheuliche Angriff auf den Sender am Vortag unter dem Vorwand, dass…

[B] Erinnern heißt wachsam sein. Von Berlin-Neukölln bis Hanau.

Wenn es im Folgenden um die sogenannten „Silvesterkrawalle“ geht dann bleibt uns an dieser Stelle nichts anderes ĂŒbrig, als einige Teile aus Behzad Karim Khani’s Kommentar in der Berliner Zeitung vom 10.01.23 zu zitieren: „Wissen Sie, es passieren merkwĂŒrdige Dinge, wenn man zwei Weltkriege anfĂ€ngt und beide verliert. Wenn man bis zur letzten…

It’s that time again… Den WKR-Ball crashen!

Scheinbar ganz Österreich empfand das lange Jahre als völlig normal und nicht weiter störend. Erst antifaschistische Proteste störten den Burgfrieden. Nach jahrelangen Protesten, die stetig gewachsen sind und den WKR-Ball ins Rampenlicht der medialen Aufmerksamkeit zerrten, ist der Ball heute kleiner. Er kann nicht mehr unter diesem Namen in der…

Über einige alte, aber aktuelle Fragen unter Anarchisten, und nicht nur


Hier ein weiterer wichtiger anarchistischer Text den wir nicht ohne Grund ausgegraben haben. Im Text ist immer wieder die Rede ĂŒber die ‚Angry Brigade‘, hier eine BroschĂŒre dazu die wir vor lĂ€ngerem ĂŒbersetzten. Über einige alte, aber aktuelle Fragen unter Anarchisten, und nicht nur
 Originaltitel: Su alcune vecchie questioni d‘attualitĂ …

Feinde der Demokratie

Von Andreas Speit Antifa-Magazin »der rechte rand« Ausgabe 199 - November | Dezember 2022 #Bewegung »Heißer Herbst«: Aufmarsch an einem Montag unter FĂŒhrung der AfD in Bitterfeld-Wolfen. Foto © Mark MĂŒhlhaus / attenzione Verbieten oder verbinden: Zwei starke Wörter im Diskurs um den Umgang mit der vermeintlichen Alternative in Deutschland…

Das fÀngt ja gut an: Solidarische Prozessbegleitung (Bonn)

Nach einem Arbeitskonflikt der FAU Bonn gegen das EiscafĂ© Alcedo wurde das Allgemeine Syndikat Bonn von den beiden Arbeitgebern auf Schadenersatz verklagt! Zuvor gab es ein VersĂ€umnisurteil, in dem den Forderungen  der FAU Bonn entsprochen wurde. Teil der Gegenstrategie ist die personelle UnterstĂŒtzung vor Ort. Darum verbreiten wir den Aufruf zur…

Biwi Kefempom: Femi(ni)zide. Kollektiv patriarchale Gewalt bekÀmpfen

Seit Sommer 2020 lĂ€sst die feministische Vernetzung »Claim the Space« in Wien keinen Femi(ni)zid mehr unbeantwortet und fordert damit kontinuierlich eine öffentliche Auseinandersetzung ein. Als Teil davon und anknĂŒpfend an feministische KĂ€mpfe in Lateinamerika und der Karibik diskutiert das österreichische Autor*innenkollektiv die Analysen von…

Wo’s knallt verteilt der Staat seine Schellen


Lesedauer: 2 Minuten CC Lizenz ([]) Feuerwerk ja, Feuerwerk nein? Was fĂŒr eine sinnlose Debatte. Als Kind hatte ich auch meine pyromanischen Avancen, aber das Geböllere nervt mich mittlerweile doch arg. HĂ€tten es nicht ein paar Leute in Berlin und anderswo ĂŒbertrieben mit ihrem BedĂŒrfnis, sich auf der Straße zu versprengen, hĂ€tten Staats-nahe…

LĂŒtzerath: Über Rechtstaatlichkeit und die Verharmlosung von Polizeigewalt

Von: anonym am: 17.01.2023 - 01:31 In der vergangenen Nacht wurde die GeschĂ€ftsstelle der WestfĂ€lischen Nachrichten (WN) in MĂŒnster am Picassoplatz 3 von Aktivist*innnen verschönert. Die Aktion ist als direkte Reaktion auf die Karikatur zu verstehen, die die WN meinte in der Sonntagsausagabe am 15.01.23 veröffentlichen zu mĂŒssen.Nach der von massiver…

[Texte von Gefangenen] Eric King: „Dinge, die ich vor 9 Jahren gern gewußt hĂ€tte“

Quelle: support eric king, ĂŒbersetzt von abc wien 1. Es kann immer noch schlimmer werden
 im CCA (Corrections Corporation of America, privatisiertes GefĂ€ngnisunternehmen) dachte ich, dass neun Monate Isolation in der Untersuchungshaft eine schreckliche und sicherlich illegale Folter sind
 In Englewood Low (GefĂ€ngnis niedriger Sicherheitsstufe)…

♫ Kiezradio & VokĂŒ: SolidaritĂ€t mit Ha46! – #Habersaathstraße

☉ 05.02.2023 (So) 17:00  âšČ Stadtteilladen Zielona GĂłra, Berlin-Fhain Kiezradio, Snacks & Drinks ab 17:00 VokĂŒ (vegan) ab 19:00 💜 ....by order of the peaky Flinta*s. Kiezradio & Soli-VokĂŒ von und fĂŒr die neuen Bewohner*innen in der Habersaathstraße 46. 👉News, Updates & Chill ✊FĂŒr Selbstverwaltung und Gemeinschaft! HA46 FLINTA* SPACE…

„Der kommende Aufstand“ IdentitĂ€res Konstrukt und existenzielle Alternative

„Der kommende Aufstand“ IdentitĂ€res Konstrukt und existenzielle Alternative Dieser Text ist nicht eine kritische Studie der Thesen, die im Buch Der kommende Aufstand dargelegt werden, ebensowenig ist er ein Versuch, es „theoretisch auseinanderzunehmen“. Zuerst kam mir die Idee, es so anzugehen, und zweifelsohne bin ich nicht der Einzige. In…

Aufruf zum Demo am 04. Februar

Die GrĂŒnen scheitern an sich selbst und an der RealitĂ€t!  Von Anfang an war das Markenzeichen der GrĂŒnen, dass sie alles kritisierten, aber niemals konkrete VorschlĂ€ge machten, wie man es besser machen könnte. Durchdachte VorschlĂ€ge schon gar nicht. Jetzt sind sie in der Regierung und mĂŒssen sich mit der RealitĂ€t arrangieren. Das Scheitern…

AfD-Landesparteitag im MĂ€rz in Offenburg

When fascists speak, everyone is silenced. Nachdem der fĂŒr das FrĂŒhjahr 2020 geplante Bundesparteitag der Nazi-Partei AfD in Offenburg wegen der Pandemie abgesagt wurde und schließlich wo anders stattfand, planen die rechten Schwurbler*innen am 4. und 5. MĂ€rz ihren Landesparteitag in Offenburg abzuhalten, wie die Autonome Antifa in ihrem gestrigen…

Prozesstermine: Danni-Abseilaktion // ab 03. Februar 09:00 Uhr

Wegen Abseilaktionen an der A5 wird mehreren Genoss:innen vor dem Amtsgericht Frankfurt der Prozess wegen Nötigung gemacht. Wir dokumentieren hier einen Aufruf zur Prozessbegleitung: Am 03.02 startet im Amtsgericht Frankfurt a.M. der Prozess gegen 5 der #Danni11, denen #Unnötigung im Zuge einer Abseilaktion an der A5 am 26.10.2020 vorgeworfen wird…

[B] Kollwitzplatz, Prenzlauer Berg: Der “Provisorische anarchistische Antikriegsrat Berlin” hat Feindkontakt aufgenommen – ein Frontbericht

Die Marktbesucher*innen trauten ihren Augen nicht, als Soldat*innen in voller Kampfuniform in die Herzkammer der oliv-grĂŒnen Parteibasis eindrangen und die mehrheitlichen GrĂŒnwĂ€hler*innen aufforderten, sich sofort an die Front zu begeben. Mit einer dem grĂŒnen Klientel gesegneten Doppelmoral ausgerĂŒstet, verweigerten sich viele der Besserverdienenden…

Farbe und Steine gegen den Bankenverband

Berlin, 6. Januar 2023 Wir haben in der Nacht auf den 6. Januar bei der Finanzlobby vom „Bundesverband deutscher Banken (BdB)“ in der Burgstraße angeklopft und dort Farbe und kaputte Scheiben hinterlassen. Mit dieser Tat setzen wir die Reihe von Angriffen auf verschiedene Verantwortliche und Profiteur*innen gegenwĂ€rtiger Krisen fort, die im Herbst…

3 Podcasts von Wie viele sind hinter Gittern- Ausgabe Januar 202

Zu den Podcasts: - Zur Lage von einigen tĂŒrkischen Gefangenen in Europa In der TĂŒrkei sind 22 progressive AnwĂ€lt:innen des Progressiven Anwaltsvereins (ÇHD) und des VolksrechtsbĂŒros (HHB) zu Rekordstrafen verurteilt worden:-11 tĂŒrkische FlĂŒchtlinge sind in griechischen GefĂ€ngnissen zu jeweils 33 Jahren verurteilt worden und befinden sich deshalb…

Gerechtigkeit fĂŒr Besma – kommt zur Mahnwache!

*** Freitag 13.01.2023 ab 11:45 Uhr, Landgericht Göttingen, MaschmĂŒhlenweg 11 *** Im April 2020 wurde Besma A. von ihrem Ehemann in Einbeck durch einen Kopfschuss in ihrem Wohnzimmer getötet. Seit Anfang 2021 steht der TĂ€ter vor dem Landgericht Göttingen. Der Prozess nĂ€hert sich in diesen Wochen seinem Ende. Am 13.01.23 wird ĂŒber die letzten…

[Kolumbien] Kommuniqué der FARC-EP zum Angriff der ELN

Die Provinz Arauca im Nordosten Kolumbiens erlebt derzeit eine Zuspitzung des bewaffneten Konfliktes. Ausgelöst wird dies durch einen hinterhĂ€ltigen Angriff von KĂ€mpfern der ELN auf ein Lager der FARC-EP, die sich derzeit im Waffenstillstand befindet. Diesen Zustand, dass sich die Einheiten der FARC-EP in Sicherheit wiegen und keine offensiven Aktionen…

Kommuniqué aus verschiedenen Gebieten von Abya Yala von Alfredo Cóspito fast 90 Tage nach Beginn seines Hungerstreiks gegen das Bestrafungs- und Isolationsregime 41bis

Quelle: publicacionrefractario, ĂŒbersetzt von abc wien KommuniquĂ© aus verschiedenen Gebieten Abya Yala zu Alfredo CĂłspito, der seit fast 90 Tagen im Hungerstreik gegen das Bestrafungs- und Isolationsregime 41bis ist. Öffentliches KommuniquĂ© der anarchistischen, subversiv antiautoritĂ€ren, nihilistischen, antispeziezistischen und anarchofeministischen…

Aktionstage 22. bis 28. Januar fĂŒr Cospito

Wir erweitern den Aufruf fĂŒr eine internationale Kampagne in SolidaritĂ€t mit dem GefĂ€hrten Alfredo Cospito in der Woche vom 22. - 28. Januar. Mehr als 80 Tage nach dem Beginn seines Hungerstreiks gegen das 41 bis Regime ist eine VervielfĂ€ltigung der Gesten internationaler SolidaritĂ€t und die Aufwendung aller unserer KrĂ€fte gegen alle Ausdrucksweisen…

SolidaritĂ€tsaktion in Italien zur UnterstĂŒtzung von Alfredo Cospito

Die Demonstration, an der etwa hundert Personen teilnahmen, forderte die Aufhebung der gegen Alfredo Cospito verhĂ€ngten strengen Isolationshaft 41bis und die Annahme seiner Forderungen.Alfredo, der sich seit dem 20. Oktober 2022 in einem unbefristeten Hungerstreik gegen das Gesetz 41bis und die aggressive lebenslange Haft befindet, die eine Art von…

Wir nehmen eine Auszeit

Liebe alle, am 25. MĂ€rz findet schon wieder der sogenannte „Marsch fĂŒrs Leben“ in MĂŒnchen statt. Credits: gustavderliebe Das ist sehr sehr bald und da wir uns dieses Jahr aus der Organisation feministischer (Gegen-)Proteste herausnehmen, finden wir es wichtig, heute eine kurze ErklĂ€rung zu den GrĂŒnden zu veröffentlichen. Wir organisieren seit…

Piraterie im Goldenen Zeitalter (Vortragsreihe: We Are Everywhere – Anarchismus ohne Anarchismus)

Anarchismus ist auch, vielleicht sogar vor allem, gelebte Praxis – teils auch dort, wo noch gar nicht der Begriff „Anarchismus“ verwendet wurde. Doch wo wurde Anarchismus schon gelebt, noch bevor es irgendwelche konkreten AusfĂŒhrungen davon gab? In unserer Vorlesungsreihe „We are Everywhere – Anarchismus ohne Anarchismus“ wollen wir dieser…

Kurzbericht von der Kundgebung in SolidaritÀt mit dem Meyda Volkshaus und Tahir Köcer

Von: Rote Hilfe NĂŒrnberg am: 08.01.2023 - 19:02Regionen: Über 80 Menschen haben sich am 7. Januar an einer Kundgebung der Roten Hilfe in der NĂŒrnberger SĂŒdstadt in SolidaritĂ€t mit dem Meyda Volkshaus und Tahir Köcer beteiligt. Grund fĂŒr die Kundgebung vor dem Meyda Volkshaus waren mehrere Hausdurchsuchungen die am 22. Dezember 2022 in NĂŒrnberg…

13. Februar: antifaschistisches Memory “…damits die Richtigen trifft”

Daran hat sich nicht viel geĂ€ndert. Mit dem sinkenden Erfolg des Naziaufmarsches sank dessen Relevanz fĂŒr die ĂŒberregionale Naziszene. Die letzten Jahre hatten ja auch so genug zu bieten: Pegida, Hogesa, Antiasyl- und Coronaproteste. Dennoch trifft sich alljĂ€hrlich das, was ohne wenn und aber als Nationalsozialist*innen bezeichnet werden kann in…

[Texte von Gefangenen] Thomas Meyer-Falk: „SolidaritĂ€t mit Alfredo – ĂŒber alle Mauern hinweg!“

Alfredo Cospito sitzt in Sizilien unter dem Haftregime „41-bis“ im GefĂ€ngnis und wird in strenger Isolation gehalten. Er wehrt sich gegen die Haftbedingungen mit einem Hungerstreik, setzt sein Leben ein fĂŒr den Protest gegen die unmenschlichen Haftbedingungen.  Keine Besuche (mit Ausnahme von Angehörigen), BĂŒcher dĂŒrfen ihm nicht zugeschickt…


Sie haben das Ende der 100 beliebtesten Artikel erreicht


ZurĂŒck zu den neuesten Nachrichten




Anarchist news | Noticias anarquistas | ActualitĂ© anarchiste | Anarchistische Nachrichten | NotĂ­cias Anarquistas | Notizie anarchiche | NotĂ­cies anarquistes | ΑΜαρχÎčÎșÎź ÎŸÎŒÎżÏƒÏ€ÎżÎœÎŽÎŻÎ± | AnarƟist Haberler

Tech Team | Servers Monitoring | Sites Status

Meinungen sind die der Mitwirkenden und werden nicht unbedingt von unterstĂŒtzt Anarchistischefoderation.de [Haftungsausschluss]