MĂ€rz 1, 2021
Von InfoRiot
292 ansichten


Senftenberg. Vor der Wahlversammlung der AfD-KreisverbĂ€nde Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz fĂŒr einen Direktkandidaten zur Bundestagswahl haben mehr als 250 Menschen in Senftenberg gegen die Parteiveranstaltung demonstriert. Die Wahlversammlung fĂŒr den Wahlkreis 65 sollte am Sonntagvormittag beginnen. Der Protest des BĂŒndnisses “Demokratisches Senftenberg” hatte sich ursprĂŒnglich gegen eine mögliche Kandidatur des aus der AfD ausgeschlossenen Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz richten sollen. Der 48-JĂ€hrige hatte aber am Samstag seinen Verzicht auf eine Kandidatur zum Bundestag erklĂ€rt.



“Wir demonstrieren trotzdem, weil diese AfD aus unserer Sicht insgesamt als verfassungsfeindliche und undemokratische Partei einzustufen ist – das hĂ€ngt nicht nur an Herrn Kalbitz”, sagte die Sprecherin des BĂŒndnisses, Lore Seidel. Nach einem Marsch zum Versammlungsort der AfD solle die Demonstration mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz beendet werden.

© dpa-infocom, dpa:210228-99-626148/2





Quelle: Inforiot.de