MĂ€rz 17, 2022
Von Anarchist Black Cross Wien
46 ansichten

[Ukraine] Im Gedenken an den GefÀhrten Igor Volokhov

quelle: enough is enough

Ukraine. Der Anarchist Igor Volokhov starb vor kurzem in der NÀhe von Charkiw. Seit den ersten Tagen der russischen Invasion in der Ukraine schloss er sich den Verteidiger*innen der Stadt an und hat tapfer gekÀmpft, um die Besatzer*innen in Schach zu halten. Er starb an den Folgen eines Raketenangriffs.

UrsprĂŒnglich veröffentlicht von A2Day. Übersetzt von Riot Turtle mit UnterstĂŒtzung von Übersetzungstools.

Igor war ein konsequenter und ideologischer Anarchist. Er unterstĂŒtzte seine Freund*innen, die in der russischen Föderation gefangen waren oder sind – wie z.B. Alexander Koltschenko und Yevgeny Karakashev. Als Jurastudent stand er an der Spitze seiner Student*innengewerkschaft. Er trĂ€umte davon, ein Netz von Genossenschaften in der gesamten Ukraine zu organisieren. Er war ein aufgeweckter, fröhlicher und ideenreicher Mensch. FĂŒr viele war er inspirierend.

Quelle: Telegram-Kanal RESSENTIMENT

<!–

Tags: , , , , ,

–>




Quelle: Abc-wien.net