August 17, 2021
Von InfoRiot
215 ansichten


Polizei stellt Strafanzeige

Unbekannte malen kilometerlangen Radweg auf Kreisstraße

17.08.21 | 13:48 Uhr

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion haben bislang Unbekannte zwischen zwei Ortsteilen der Stadt Kyritz einen mehr als zwei Kilometer langen Radweg auf die Kreisstraße gepinselt. Schlangenlinien, Symbole und kryptische Botschaft inklusive.

Ein Fahrrad und eine Schlangenlinie, die wohl einen Radweg darstellen sollen, haben Unbekannte zwischen zwei Ortsteilen der Stadt Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) aufgemalt. Die Malarbeiten sorgen fĂŒr Irritationen bei Verkehrsteilnehmern und der Polizei. Dabei handele es sich aber keineswegs um ein Kavaliersdelikt, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs im rbb.

Denn die Polizei hat ihren Angaben nach Strafanzeige wegen gefĂ€hrlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und SachbeschĂ€digung aufgenommen.

“Liebe ist die Antwort” ergeben die Buchstaben

Nach Informationen der MĂ€rkischen Allgemeinen Zeitung [maz-online.de | Paywall] soll der vermeintliche Radweg ĂŒber zwei Kilometer lang sein. BeschĂ€digt worden sei das Fahrzeug einer Frau, die den markanten Farbstreifen am vergangenen Donnerstag ĂŒberfahren habe, als er offenbar noch feucht war. Dabei sei ihr Wagen beschmutzt worden. Die Farbe, die nach Angaben der Polizei wasserfest sein soll, habe sich auf dem Auto der Frau verteilt.

Was es mit dem von bisher Unbekannten “keineswegs professionell” aufgemalten Fahrradweg auf sich habe, wisse man noch nicht, so Röhrs weiter. Es seien eine Art Begrenzung, also ein teils sehr verwackelter Streifen, aber auch Symbole fĂŒr Fahrradfahrer und FußgĂ€nger angebracht worden. Zudem wurden einzelne Buchstaben aufgemalt. Diese bildeten zusammengesetzt den Satz “Liebe ist die Antwort”, so die Polizeisprecherin.

Motive des Malers vollkommen unklar

Zum Motiv des Verursachers könne man im Moment noch gar nichts sagen, so Röhrs. Es könne sich um private Liebesbotschaften handeln oder sich auch auf einen tatsĂ€chlichen Radweg beziehen, der an dieser Stelle durchaus gefordert wĂŒrde. Das könne man vermutlich erst klĂ€ren, wenn man denjenigen finde, “der den Radweg dort gemalt hat”.

UnfÀlle im Zusammenhang mit dem aufgemalten Radstreifen wurden bisher nicht gemeldet.

Sendung: Antenne Brandenburg, 17.08.2021, 13:30 Uhr

Die Kommentarfunktion wurde am 17.08.2021 um 17:16 Uhr geschlossen. Die Kommentare dienen zum Austausch der Nutzerinnen und Nutzer und der Redaktion ĂŒber die berichteten Themen. Wir schließen die Kommentarfunktion unter anderem, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt.




Quelle: Inforiot.de