März 7, 2021
Von End Of Road
307 ansichten


kopiert von buntenunbinnen

Auf die Kirche der St-Martini-Gemeinde an der Bremer Schlachte haben Unbekannte einen Farbanschlag verübt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag bespritzten der oder die Täter große Teile der Außenwände der Kirche und des Gemeindehauses mit blau-lila-rosaner Farbe. Die Bremer Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Die evangelische St.-Martini-Gemeinde stand in der Vergangenheit immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit, weil deren Pastor Olaf Latzel wiederholt mit umstrittenen Predigten und Aussagen aufgefallen war. Ende November 2020 wurde er vom Amtsgericht Bremen wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt, umgewandelt zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 90 Euro.

In der Begründung zum Urteil hieß es, Latzel habe in einem auf Youtube verbreiteten Eheseminar zum Hass gegen Homosexuelle aufgestachelt. Im Verlauf des Seminars warnte er unter anderem, Homosexualität sei eine „Degenerationsform von Gesellschaft“ und „Überall laufen die Verbrecher rum vom Christopher Street Day“. Latzel legte gegen das Urteil Berufung vor dem Landgericht ein. Die St-Martini-Gemeinde hält zu ihrem Pastor – trotz der juristischen Vorwürfe und eines Predigtverbots, das Bremische Evangelische Kirche Latzel in Folge des Urteils auferlegt hatte.




Quelle: Endofroad.blackblogs.org