Juli 25, 2021
Von Die Plattform
348 ansichten


Am 30. Juli um 9 Uhr werden zwei Mitglieder der Plattform einen Vortrag zu Anarchafeminismus und seiner praktischen Umsetzung auf dem Ende GelĂ€nde Camp in BrunsbĂŒttel halten.

Wir laden alle Menschen dazu ein, KĂ€mpfe zu verbinden und gemeinsam in den Austausch zu treten ĂŒber eine klimagerechte, feministische und anarchistische Zukunftsperspektive. Im Vortrag befassen wir uns mit den Fragen, warum Anarchismus und Feminismus sich gegenseitig bedingen und weshalb die Verflechtung verschiedener UnterdrĂŒckungsformen grundlegend mitgedacht werden muss, wenn wir einen feministischen Ansatz fĂŒr die Gleichberechtigung aller Menschen verfolgen. Wir erarbeiten zunĂ€chst unser VerstĂ€ndnis von Anarchafeminismus und beleuchten dann zwei praktische Beispiele – die historische feministische und anarchistische Massenorganisation Mujeres Libres und die Federacion Anarquista de Rosario aus Argentinien, welche wir schließlich mit der gegenwĂ€rtigen feministischen Bewegung in Deutschland gegenĂŒberstellen.

Wir freuen uns auf eine anregende und solidarische Diskussion im Anschluss!




Quelle: Dieplattform.org