Dezember 11, 2021
Von Anarchistische Gruppe Dortmund
336 ansichten


How to: Haushaltskollektiv am 16.12. um 18 Uhr

Der Vortrag “HowTo: Kollektivbetrieb” wird damit starten, Überlegungen dazu anzustellen, warum die GrĂŒndung und Existenz von Kollektivbetrieben sinnvoll sein kann. Daneben wird auch die Frage diskutiert, was Kollektivbetriebe ĂŒberhaupt sind und wie diese sich organisieren.
Danach wird es Einsichten in die praktische Arbeit aus einem bereits etabliertem Betrieb und in den GrĂŒndungsprozess und die damit verbundene Arbeit eines weiteren Kollektivs geben. Immer auch unter der BerĂŒcksichtigung der Fragen “Was ist wichtig, wenn man einen Kollektivbetrieb grĂŒnden will?” oder “Worauf muss man achten?”.
GrundsÀtzlich soll die Veranstaltung auch als Raum dienen, in dem sich Menschen, die an der Arbeit in einem Kollektivbetrieb interessiert sind, kennenlernen, austauschen und vernetzen können.
Den Vortrag werden Menschen aus einem Haushaltshilfekollektiv in GrĂŒndung (haushaltshilfe-kollektiv.com) und von einem kollektivgefĂŒhrten Bioladen und CafĂ© aus Kassel (warenwirtschaften.de) halten.
Der Vortrag ist nur offen fĂŒr Menschen, die genesen oder geimpft und gleichzeitig noch einen tagesaktuellen Schnelltest vorweisen können (2G+).




Quelle: Agdo.blackblogs.org