September 6, 2021
Von Anarchistische Gruppe Dortmund
247 ansichten


Anarchistische Perspektiven auf die Wahlen - 16.09 um 18 Uhr im Black Pigeon

Was fangen wir mit den Wahlen an? Anarchistische Perspektiven auf den Parlamentarismus

Am Wahltag, so heißt es, hätten wir die Macht und dürften mit unseren Stimmzetteln über das Schicksal „unseres“ Landes entscheiden. – Warum aber ist von dieser Macht an den 364 anderen Tagen im Jahr so wenig zu spüren? Liegt es daran, dass die Politiker*innen selbstsüchtig und abgehoben sind? Ist der Lobbyismus schuld? Oder liegt das Problem woanders? Wäre direkte Demokratie eine Lösung? Sollten wir nicht wenigstens wählen, um den Aufstieg der Rechten zu verhindern? Und wie können wir jenseits der Wahlen die Gesellschaft verändern? – Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl wollen wir mit euch über diese und weitere Fragen diskutieren. Bitte achtet auf die 3G-Regel, die aktuell auch im Black Pigeon gilt

Die Veranstaltung findet am 16.09. ab 18 Uhr im Black Pigeon (Scharnhorststraße 50) statt.




Quelle: Agdo.blackblogs.org