185 ansichten


Anarchistische Bibliothek Fermento

(auch als pdf zum ausdrucken)

Dokumentarfilm, ca. 50 Minuten, Englisch mit deutschen Untertiteln

Samstag 3. Juli, 21:00 Uhr

Eine primitivistische Collage welche auf provokante Weise die Leere, den Wahn und auch die ihr zugrundeliegende Ausbeutung der Warenzivilisation aufzeigt; – ebenso wie die der falschen Alternativen des Staatssozialismus, welche der gleichen LĂ€cherlichkeit preisgegeben wird. Ein Zeitzeugnis der frĂŒhen 2000er Jahre, welches die Notwendigkeit der Zerstörung dieser Scheisse aufzeigt und als Dokument des radikalen FlĂŒgels der Antiglobalisierungsbewegung immer wieder sehenswert ist
 Yeaah!

Surplus. Terrorized Into Being Consumers

Documentary, around 50 minutes, english with german subs

Saturday 3rd July, 9p.m.

A primitivist Collage that shows in a provocing way the emptiness, the insanity and also the exploitation underlying the commodity civilisation
 as well as that of the false alternatives of state socialism, which are held up for ridicule. A testimony of the early 2000’s that shows the necessity of destroying all that shit and is as a document of the radical wing of the antiglobalization movement allways worth a view
 Yeaah!

Abschaffung der Polizei?

Diskussion

Mittwoch, 7. Juli, 19:00 Uhr

Wir wollen ĂŒber das gegenwĂ€rtig immer breiter diskutierte Thema der Abschaffung der Polizei diskutieren und dabei auch den Punkt ausleuchten, ob und inwiefern Abschaffung und Zerstörung vielleicht sogar ein Gegensatz sind
?

Police abolition?

Discussion

Wednesday, 7th July, 7p.m.

We want to discuss about the presently ever wider discussed topic of Police Abolition and thereby focus on the point if and inhowfar abolition and destruction are maybe even opposites
?

Falsche Kritiker von links und rechts

Diskussion

Samstag, 10. Juli, 20:00 Uhr

Wir wollen an diesem Abend in Augenschein nehmen, wie linke und rechte Akteure sich in der derzeitigen Situation aufstellen und inwiefern durch diese falschen GegensĂ€tze gerade dem der Boden genommen wird, was sich jenseits dieses politischen Geschwafels und Demonstrierens abspielen könnte. Denn weder die WiedereinfĂŒhrung der alten, noch die gerechte Verwaltung der neuen NormalitĂ€t kann jene befriedigen, die wirkliche Freiheit wollen.

False critics from left and right

Discussion

Saturday, 10th July, 8p.m.

On this evening we want to have a look at how leftwing and rightwing agents position themselves in the current situation and inhowfar through this false opposites the ground is taken away for something that could play out beyond this political brabbling and protesting. Because neither the reintroduction of the old, nor the just management of the new normality can satisfy those that want genuine freedom

Kampf der Welten – Chaostage 1995

Ein Propagandafilm vom Sprenkopf Recklinghausen (Deutsch, ca. 1 œ Stunden)

Samstag, 17. Juli, 21:00 Uhr

“Explosiver, lustiger, kreativer und wĂŒtend-machender Zusammenschnitt aus diversen Tv Sendungen/Filmen rund um die legendĂ€ren Chaostage im August 1995 in Hannover, unterlegt mit Punkmusik vom feinsten!”

“
der „Kampf der Welten“ sehr empfehlenswert fĂŒr jeden, der auf diesen Staat scheißt.”

„Dieser Film sollte ausschließlich in Gruppen nicht unter 5 Personen angeschaut werden, wobei der Genuss von alkoholischer oder anderer Mittel sehr hilfreich sein kann.“

(Aus dem Beschrieb)

RegulĂ€re Öffnungszeiten

Mittwoch 15:00-20:00 Uhr

Donnerstag 17:00-21:00 Uhr

Samstag 13:00-18:00 Uhr

Regular Opening Times

Wednesday 3-8p.m.

Thursday 5-9p.m.

Saturday 1-8p.m.

Kontakt / Contact:

mail: bibliothek-fermento

@riseup.net

https://fermento.noblogs.org

Adresse / Adress:

Fermento

Zweierstrasse 42

8004 ZĂŒrich




Quelle: Fermento.noblogs.org