August 6, 2022
Von FAU Bielefeld
281 ansichten

Liebe Genoss*innen, GefÀhrt*innen, Freund*innen, 


Menschen, die fĂŒr ein selbstbestimmtes Leben, fĂŒr eine herrschaftsfreie Gesellschaft, gegen Faschismus, Polizeigewalt oder Rassismus kĂ€mpfen, sind stĂ€ndig staatlicher Repression ausgesetzt. Mit GesetzesverschĂ€rfungen, Hausdurchsuchungen, Prozessen und GefĂ€ngnisstrafen sollen die Menschen eingeschĂŒchtert und davon abgehalten werden, die bestehende Ordnung in Frage zu stellen oder grundsĂ€tzliche gesellschaftliche VerĂ€nderungen zu erkĂ€mpfen.

Im spĂ€ten Sommer und Herbst 2022 soll im AJZ und der BĂŒrger*innenwache mit einer Reihe von Diskussions- und Informationsveranstaltungen auf aktuelle RepressionsfĂ€lle aufmerksam gemacht und gleichzeitig auch nach Möglichkeiten und Wegen gesucht werden, wie der Repression kollektiv begegnet werden kann.




Quelle: Bielefeld.fau.org