November 5, 2020
Von Indymedia
266 ansichten


Regionen: 

SoligrĂŒĂŸe an die Drei von der Parkbank auch aus Chemnitz.

Ihr steckt unsere Herzen in Brand! <br>
 In Chemnitz ist was passiert. WĂ€hrend die Stadt sich auf neue Corona Regelungen einstellt wollen wir Solidarisch sein denn Die drei Anarchist*innen aus Hamburg sollen verurteilt werden.Nachdem sie Monate, zum Teil Jahre lang in U-Haft saßen, soll nun das Konstrukt der Justiz beendet werden. Von fadenscheinigen BegrĂŒndungen bei der Ablehnung von AntrĂ€gen der Verteidigung ĂŒber nicht annĂ€hernd neutrale SachverstĂ€ndige (durch Genneralstaatsanwaltschaft und Bullen vorgeladen) bis zu unbegrĂŒndeten UHaft VerlĂ€ngerungen war alles dabei was Staat und Polizei an Beschissenheit prĂ€sentieren können. So war dieser Prozess ein weiteres Teilchen einer Welle von Represion und Angriffen auf unsere RĂ€ume, unsere Freunde und unsere Strukturen. Einige neue 129er Verfahren sind Eingeleitet, Menschen sind schon in GefĂ€ngnissen oder sehen sich in Zukunft mit Haftstrafen konfrontiert. Und das alles wĂ€hrend immer neue rechte Gruppen aufgedeckt, Waffen gefunden und Netzwerke enttarnt werden. WorĂŒber dieserStaat aber lieber schweigt, denn es sind ja seine Bediensteten die darin aktiv sind. Und so können Faschist*innen weiter fĂŒr ihren TagX Planen wĂ€hrend die Menschen die das Schöne Leben fĂŒr alle wollen permanent angegriffen werden.Egal wie das Urteil ĂŒber unsere Freund*innen ausgeht, es wird ein falsches sein, denn ein Urteil das von einem Staat der stetig authoritĂ€rer wird fĂ€llt, ist kein Urteil von Gerechtigkeit sondern einzig ein weiteres TeilstĂŒck von UnterdrĂŒckung. <br>
 FĂŒr einen FlĂ€chenbrand der SolidaritĂ€t- Feuer und Flamme der Repression!

Bilder: 

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org