November 26, 2020
Von Anarchistische Gruppe Essen
348 ansichten


Eine anarchistische Gesellschaft – schön und gut, sagen einige.
Aber wie will mensch die Polizei ersetzen? Wie sollen wir uns selbst schĂŒtzen, ohne auf eine Instanz zurĂŒckzugreifen, die Gewalt ausĂŒbt und wie unterstĂŒtzen wir sie sogar noch  durch Kritik an ihrer Gewalt? Wie gehen wir so mit Konflikten um, dass sich unser Leben verbessert und wir dem Staat etwas Kontrolle entziehen?

Diese und weitere Fragen sollen beim Vortrag der Schwarzen Ruhr-.Uni in Kooperation mit der Anarchistischen Gruppe Essen geklÀrt werden.

Zum geistigen Input gibt es außerdem leckeres Essen gegen Spende.

Bringt eure Freund*innen mit und kommt vorbei.

Wir freuen uns!

Der Vortrag findet am 26.04.2019 um 19.00 Uhr im Alibi (Holzstr. 12) in Essen statt.




Quelle: Agessen.blackblogs.org