Oktober 14, 2022
Von Emrawi
224 ansichten

Während Viele beim Gang durch die Strassen ausschließlich damit beschäftigt sind Horrormeldungen auf ihren Handys wegzuwischen, gibt es zum Glück immer noch jene die sich freuen wenn sie politische Poster zu Gesicht bekommen. Nicht wenige fanden durch solche wilden Plakate das erste Mal ins EKH. In fremden Städten sind Poster manchmal eine der wenigen Möglichkeiten auf Veranstaltungsorte anarchistischer Kultur zu stoßen.

Manchmal trifft man sogar auf Propaganda-Dinosaurier, die dir einen Flyer in die Hand drücken.

Manche scheuen dann dabei auch nicht davor zurück Menschen anzuquatschen und mit ihnen in Diskussion zu treten.

Printmedien im öffentlichen Raum durchbrechen die Abgeschottenheit und bieten interessierten Leuten die Möglichkeit mit anarchistischen Ideen und Praktiken in Kontakt zu kommen.



Plakate und Flyer waren schon immer ein bewährtes Mittel die eigenen Inhalte in der Öffentlichkeit zu verbreiten – unabhängig von Suchmaschinen-Vorauswahl, Handy, Internet oder sogar staatlicher Zensur.

Die radikale Meinung in einer Zeitung, der ausformulierte Gedanke in einer Broschüre oder die grundsätzliche Auseinandersetzung mit einem Thema in einem Buch ist für uns eine unersetzbare Grundlage anarchistischer Praxis.

Um anarchistische Printmedien herzustellen brauchen wir unabhängige Infrastruktur. Um diese aufrecht erhalten zu können, veranstalten wir eine Soliparty. Also her mit den Moneten, der Knete und dem Zaster dafür gibts was auf die Ohren, in den Magen und ins Hirn:

Acts: -Mala Herba DJ Set (synth witchcraft, Wien)

– Rost (DIY Hardcore Punk, Wien)

– Strategia Tensie (Drill Trap, Ljubljana)

– Mata Granata (Drill Trap, Wien/Zadar)

– Kaputt FM (kaputtfm.noblogs.org)

Auflegerei:

Fra (hyperpop/(hard)tek/hardstyle/bien kitsch)

Queer Nebula (kitch & hardtek to psy)

Dj Saratonin (electro/neoperreo/post club/ghetto tech)

Infoveranstaltungen:

Broschürenvorstellung: How To Digitale Sicherheit – Ein kleiner Guide zum (Selbst-)Schutz

Infos zu einer neuen Hausbesetzung in Slowenien

Infotische, Futter, und vieles mehr…

Support your local zine, ähh, scene!




Quelle: Emrawi.org