MĂ€rz 29, 2022
Von Fairmuenchen
287 ansichten

wikipedia und MĂŒnchen-Wiki: Xaver Hellmeier am 13.4. um 21h auf lora924.de

Heute ist der Todestag von Sara Sonja Lerch: Ums Leben gekommen 1919 mit 35 Jahren im GefĂ€ngnis MĂŒnchen-Stadelheim, wikipedia.org/wiki/Sonja_Lerch, eine spĂ€t entdeckte RevolutionĂ€rin in MĂŒnchen aus Odessa, das uns heute ein bekannterer Ort erscheint, 
 im MĂŒnchen-Wiki?

Wikipedia und MĂŒnchen-wiki im Radio?

Warum interessiert sich ein junger Mensch fĂŒr das Wissen in den Datenbanken?

Was kann man zum Palmsonntagsputsch am 13.4.1919 erfahren?

2022 wissen wir: wikipedia.org/wiki/Palmsonntagsputsch 

RĂŒckwĂ€rts gewandt waren der und die mit sammt dem schon immer: Ihre Tradition von Jahrhunderten 
 Macht und Anmaßung, und UnterdrĂŒckung 


Der war damals der erste Versuch der Thule-Gesellschaft mit der Mehrheits-SPD gegen die ArbeiterrĂ€te und die pazifistische USPD in MĂŒnchen vorzugehen, und sie schnappten und einige -Genossen und entfĂŒhrten sie in den Knast nach Ebrach.

Der 13. April 1919 war der Palmsonntag.

Nach der Ermordung von am 22.2.1919 war die -Regierung auseinander geflogen, die Mehrheits-SPD floh mit ihren gewĂ€hlten Landtagsabgeordneten nach Bamberg, weil sie in MĂŒnchen mit Übergriffen rechneten.

Die hatte die Informationen geliefert, die Bamberger Regierung der Mehrheits-SPD (die als frĂŒhere Pazifisten den Kriegskrediten zustimmten) einen Zug mit Putschisten, die und einige weitere #ArbeiterrĂ€te verhafteten. Zenzl MĂŒhsam konnte weitere RĂ€te telefonisch warnen, wurde mit einigen Genossen nach Ebrach in den Knast entfĂŒhrt.

Palmsonntagsputsch

http://eineweltnetz.org/mo-geburtstag-erich-muehsam-142-und-di-gustav-landauer-150/

Die VorlĂ€ufer des VS sehe ich neben den europĂ€ischen Absprachen zur Sozialisten-Verfolgung in der , rechter Geheimbund gg RĂ€terepublik im Hotelzimmer Vierjahreszeiten: EntfĂŒhrungsplan #KurtEisner, Verhaftung

Das Hotel Vierjahreszeiten in #MĂŒnchen war Sitz der antisemitisch-germanisch rassistischen , entstanden aus dem nordisch germanischen Hammerbund, die die RĂ€terepublik bekĂ€mpfte und bespitzelte und fĂŒr die #SPD ein rechtes bewaffnetes Freikorps aufstellte, um die RĂ€te zu ermorden.

SpĂ€ter wurden – wie das seit den Kriegshandlungen durch Belgien nach Frankreich in den Dörfern bei den ÜberfĂ€llen Mode geworden war – Geiseln genommen, um die andere Seite zum Einhalt zu zwingen.

Neun Mitglieder der , in deren BĂŒrorĂ€umen Waffenlager gefunden worden waren, wurden als Geiseln genommen und in den Wirren des Angriffs der Freikorps und der SPD-Reichswehr erschossen. Die nutzte dies sehr zur Propaganda gegen die ArbeiterrĂ€te, die reaktionĂ€ren Mörder von etwa 1000 MĂŒnchner*innen wurden spĂ€ter weitgehend freigesprochen, wĂ€hrend viele Mitwirkende der „Roten Armee Baiern“ sofort erschossen wurden.

Du darfst mich gern verfolgen …




Quelle: Fairmuenchen.de