Oktober 12, 2021
Von Anarchist Black Cross Dresden
335 ansichten


Die Abschiebehaftkontaktgruppe lÀd zu einer Kundgebung am Abschiebeknast ein!

Denn: Wir beraten, bis der Knast Geschichte ist!

Abschiebehaft gehört abgeschafft – bis dahin braucht es
gesellschaftliche Kontrolle und unabhĂ€ngige Rechtsberatung fĂŒr
Betroffene. Genau das wollen wir als Abschiebehaftkontaktgruppe – und
genau hier sperrt sich der Knast, zum Beispiel indem Inhaftierte eben
nicht zuverlĂ€ssig erfahren, dass wir sie unterstĂŒtzen können, indem die
er unsere Besuche erschwert usw.

Damit die Betroffenen trotzdem von unserem UnterstĂŒtzungsangebot
erfahren, haben wir eine Plakatwand gegenĂŒber des Knastes gebucht mit
TelNr und mehrsprachigen Infos.

Und wir machen am Donnerstag, 14.10.21 um 17 Uhr laut darauf aufmerksam.

Anschließend gehts fĂŒr alle Interessierten zur KĂŒfa im PlatzDa, wo wir
ĂŒber unsere Arbeit informieren, im Rahmen einer Lesung Einblicke in den
Haftalltag und das Abschiebesystem Deutschlands geben und uns auf eine
Diskussion mit euch freuen!

Vielleicht ĂŒberlegt die eine oder der andere sich auch bei uns zu
engagieren? Sprecht uns gerne an (oder schreibt an
kontakt@abschiebehaftkontaktgruppe.de), es gibt viel (und sehr
vielseitiges) zu tun!




Quelle: Abcdd.org