September 14, 2021
Von Indymedia
268 ansichten


Guten Tag,

ich möchte Dich ĂŒber ein neues Projekt informieren. Die Wohnungslosen_Stiftung.

Die Idee ist ganz einfach: Wohnungslose, ehemals wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen sagen, was sie brauchen, um sich selbstbestimmt zu Wort melden zu können. Das können ganz einfache Dinge sein wie Kopierkosten fĂŒr ein Flugblatt, eine Powerbank, damit das Smartphone lĂ€nger durchhĂ€lt, aber auch eine Fahrt zu einer Tagung oder Gelder fĂŒr die Organisation eines Treffens, um sich auszutauschen und Forderungen festzuhalten. Kosten fĂŒr eine Kundgebung oder Mahnwache, oder spĂ€ter auch Ideen fĂŒr ein selbstbestimmtes Wohn- oder Hausprojekt oder was auch immer vorgetragen wird.

Menschen, die es wichtig finden, etwas gegen Wohnungslosigkeit zu unternehmen, spenden Geld oder aber bieten eine konkrete UnterstĂŒtzung an. Die Stiftung bringt die Menschen zusammen und macht es möglich, gemeinsam konkrete Anliegen ganz unkompliziert umzusetzen. Die Stiftung wird organisiert von Menschen, die Lust haben, diese Arbeit zu machen. 

Die Stiftung ist aber noch im Aufbau. Das Prinzip ist ganz einfach: Jede Spende wird nach folgender Regel verteilt: 50% fĂŒr den Aufbau der Stiftung – 50% direkt an Vorhaben und Initiativen wohnungsloser Menschen. Wenn Du also 10€ oder 100€ oder 1.000 € spendest, geht die eine HĂ€lfte Deiner Spende direkt an wohnungslose Menschen, und die andere HĂ€lfte wird Teil vom Grundstock der Stiftung. Dein Beitrag hat also eine doppelte Wirkung – kurzfristig und langfristig – und geht auf keinen Fall verloren.

Die Stiftung hat jetzt schon ein Leitbild. Es geht um Zusammenarbeit auf Augenhöhe, Selbstbestimmung. Ziel ist die BekĂ€mpfung von Armut, Ausgrenzung, Missbrauch, Entrechtung und Wohnungslosigkeit sowie fĂŒr die Verbesserung konkreter Lebenssituationen. Das Leitbild findest Du hier:
https://www.wohnungslosenstiftung.org/stiftung/leitbild.html

Im Stiftungsrat können können wohnungslose, ehemals wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen ehrenamtlich und freiwillig und auf Augenhöhe mitwirken. Im Stiftungsrat werden Ideen entwickelt, was gefördert werden soll, welche Projekte angeschoben werden sollen, und an inhaltlichen Positionen zu einzelnen Fragen gearbeitet. Im Moment hat die Stiftung noch kaum Geld, aber es wird angestrebt, dass ein ein PrÀsenz-Treffen des Stiftungsrats geben soll, sobald genug Geld dazu zusammen gekommen ist. Die Infos zum Stiftungsrat findest Du hier:
https://www.wohnungslosenstiftung.org/stiftung/stiftungsrat.html

Soweit alles klar?

Was kannst Du jetzt tun?

Danke fĂŒr Deine Aufmerksamkeit und ich freue mich auf eine Nachricht von Dir.

Achtung: Die Initiative Wohnungslosen_Stiftung ist gegenwĂ€rtig 100% ehrenamtlich und wird von mir in außerhalb der Arbeitszeit verfolgt. Also sei bitte nicht böse, wenn eine RĂŒckmeldung erst in einigen Tagen erfolgt und der ganze Aufbau erst langsam erfolgt.

Herzliche GrĂŒĂŸe,

doc




Quelle: De.indymedia.org