Juli 6, 2021
Von SchwarzerPfeil
207 ansichten


Download als eBook oder PDF:

Mein lieber Leval, [
] In diesem posthumen Dialog mit Brupbacher (der selbst als Mediziner ein Mann gewesen ist, der von der Geistes­disziplin der Naturwissenschaft ausgebildet worden ist, wie es ĂŒbri­gens auch unser Malatesta gewesen ist) ist es Ă€ußerst berĂŒhrend zu sehen, wie »Die Wissenschaft« von einem Literaten verteidigt wird, einem FeinfĂŒhligen und Dichter. WĂ€hrend diejenigen, die die experi­mentelle Methode praktizieren, dem Einfluss der exakten Erkenntnis­se freiwillig Grenzen zuweisen und ausdrĂŒckliche Vorbehalte bezĂŒg­ lich ihres eigenen Wissens ausdrĂŒcken, hat dein Vertrauen etwas von einem Glaubensakt, ĂŒbrigens legitim, solange er als das anerkannt wird, was er ist.
André Prudhommeaux, Socialisme et Scientisme (1955)

Endlich. Die 84. Ausgabe der anarchistischen Zeitschrift ZĂŒndlumpen aus MĂŒnchen ist da. Wie immer mit der bekannten und berĂŒchtigten ZĂŒndlumpen-QualitĂ€tsgarantie: »hĂ€misch, [a]politisch und immer wieder irrlichternd«.

Auf 158 Seiten geht es wieder einmal hoch her. Zwei Schwerpunkte nehmen sich der Reproduktionsmedizin und der (anarchistischen) Moralerei an und auch von den Bruchlinien mit den Linken gibt es wieder einmal viel zu berichten. DJ Superspreader sendet in einer weiteren Folge des Virus Radios einen weiteren Remix des Elends der Linken feat. Antifa (old school Rettungsring-Mix) und auch unser jĂŒngster strukturell stasihafter Kritiker kriegt sein Fett weg, genauso wie ein gewisser Wolfs
, nein Schoßhund aus dem gewaltfreien Spektrum.

Unterdessen ist draußen in der Welt ĂŒbrigens auch viel passiert. Awareness-Teams versuchen sich in Wien daran, ihre polizierenden AuswĂŒchse in reale Polizeiarbeit zu verwandeln, wĂ€hrend dort und anderswo die Luft förmlich knistert vor lauter Anspannung. Zahlreiche Angriffe und Sabotagen, die uns das Herz höher haben schlagen lassen, findest du ebenfalls in dieser Ausgabe.

Inhalt:

Download der Web-Version

Anonym eingereichter Beitrag.

Formular um anonym BeitrÀge einzureichen:
https://schwarzerpfeil.de/anonymen-beitrag-einreichen/

Download als eBook oder PDF:



Quelle: Schwarzerpfeil.de