April 17, 2021
Von Chronik
185 ansichten


Marburg, April 2021

„Im hessischen Marburg hat es am vergangenen Wochenende einen Brandanschlag auf die Burschenschaft Rheinfranken gegeben. Unbekannte TĂ€ter griffen die Autos von drei Verbindungsmitgliedern an, zwei Wagen gingen in Flammen auf, ein drittes Fahrzeug wurde beschĂ€digt, teilte die Burschenschaft mit.

Die Rheinfranken waren bereits in der Vergangenheit das Ziel an Angriffen geworden. Im vergangenen Jahr wurde das Verbindungshaus mit Farbbeuteln attackiert. In Marburg greifen Linksextreme immer wieder die HĂ€user der Korporationen an und versuchen, ihre Mitglieder im öffentlichen Raum einzuschĂŒchtern.“

Quelle: —




Quelle: Chronik.blackblogs.org