Mai 6, 2021
Von Chronik
401 ansichten


Köln, Mai 2021

Nachdem am Wochenende bei Corona-Kontrollen unabhĂ€ngig voneinander zwei Streifenwagen des Kölner Ordnungsamts beschĂ€digt wurden, hat die Stadt Strafanzeigen bei der Polizei gestellt. In einem Fall beschmierten in der Nacht zum Sonntag nach Angaben der Stadt Unbekannte in Bilderstöckchen eines der Autos mit schwarzer Farbe, als die OrdnungskrĂ€fte gerade in einem Einsatz wegen einer LĂ€rmbeschwerde und daher nicht im Dienstwagen saßen.

Am Abend zuvor hatten Unbekannte demnach mit einem Messer zwei Reifen eines Streifenwagens in Chorweiler aufgeschlitzt, sodass das Auto abgeschleppt werden musste. Bei diesem Einsatz lösten die Mitarbeiter des Ordnungsamts eine Privatparty in einer Wohnung auf. Vier Personen seien geflĂŒchtet, hieß es. Vier weitere seien in der Wohnung geblieben, zwei davon hĂ€tten versucht, sich im Schrank zu verstecken.

Quelle: KSTA




Quelle: Chronik.blackblogs.org